Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rekorde und Qualifikationen

Siegerehrung mit Ansgar Warner (Foto: BSV)

Buxtehuder Leichtathleten auf vielen Sportfesten erfolgreich

ig. Buxtehude. Für die Leichtathleten des Buxtehuder SV ist die Sommersaison in vollem Gange. Von den Jüngsten, die bei den Mehrkampfmeisterschaften zwei Medaillen errangen, bis zu den Senioren, die sich für die Deutschen Meisterschaften in Zittau qualifizierten - die BSVer mischen überall mit.
Beispiele: Beim HSV-Sportfest schafften die Jugendlichen und Erwachsenen den Sprung auf das Podest. Ansgar Warner (m13) war der beste Hamburger Vierkämpfer. Sein Ergebnis: 1749 Punkte. Justus Wentorp erkämpfte die Silbermedaille in der m12 (1519 Pkt.). In der Klasse m10 wurde Antonio Wedel im Dreikampf Vierter. Mit Hans Dieckmann (m65) war ein Senior in Neugraben über 5000m so gut, dass er die Qualifikation für die Deutschen Seniorenmeisterschaften erreichte (21:19,76). Neuzugang Dennis Seifried (m35) erreichte ohne Mühe in Lüneburg die Norm von 18,50 über 110m Hürden (16,86s).
Auch die u16 und u18-Aktiven und die Erwachsenen warteten mit Bestleistungen auf. Niklas Wenzel (u16) steigerte seine 80m-Hürdenzeit auf 13,31s, verbesserte sich im Hochsprung und Kugelstoß auf 1,50m und 9,92m und wurde dreimal Dritter. Ihren Hamburger Rekord stellte Leona Braukmeier ein. Mit 3,75m und guten Sprüngen über 3,85m ist die Zweitplatzierte ein wenig getröstet, dass es in diesem Jahr nicht für die DM-Qualifikation reichte.
Die nächsten Wettkämpfe: Mannschaftswettkämpfe auf Hamburger Ebene am 14. Juni.