Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rene Klawon verhandelt

Alexander Inácio (Foto: BSV)
Neue Spieler beim Oberligisten Buxtehuder SV
iig. Buxtehude. Beim Hamburger Fußball-Oberligisten Buxtehuder SV gibt es mit dem Mazedoner Dusan Pavlov einen dritten Keeper. Ob Stürmer Ali Moslehe, der bereits in der dritten Liga Erfahrung sammeln konnte, dem Verein erhalten bleibt, steht noch in den Sternen. "Beide Seiten wollen sich erst zu 100 Prozent sicher sein", so René Trainer Klawon. Mit einem weiteren Stürmer ist der Chef-Coach im Gespräch. Den Namen will er noch nicht kundtun. Aber es sei ein Spieler, der den Club nach vorne bringen könnte. Verstärkung ist auch in der Innenverteidigung angesagt. Elvis Ogie-Heptner, der zuletzt in der Bremenliga spielte, absolviert beim BSV ein Probetraining. Klawon lobt: "Ein schneller Mann." Mittelfeld-Akteur Sascha Müller wird wohl nicht mehr auf das Spielfeld zurückkehren. "Die Ärzte haben ihm wegen seiner Knieprobleme geraten, mit dem Fußballspielen aufzuhören", sagt der Trainer. Alassane Samam, der beim Auftakt-Training wegen seiner Leistenprobleme noch fehlte, soll in dieser Woche mit dem Lauftraining beginnen. Mit dabei war Alexander Inácio. Der Stürmer musste wegen eines Kreuzbandrisses ein Jahr pausieren. Am 28. Januar startet Buxtehude in ein einwöchiges Trainingslager in die Türkei. Das erste Auswärts-Oberliga-Punktspiel steht am 12. Februar an. Der Gegner ist Rugenbergen.