Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

So gut besetzt wie noch nie

Präsentieren den Cup: Stefan Behnke, Rene Klawon und Horst Lehmann (Foto: BSV)
Fünf Oberligisten kicken in Buxtehude um den begehrten Sparkassen-Cup
ig. Buxtehude. In diesem Jahr dürfen sich die Zuschauer beim traditionellen Fußball-Hallenturnier am zweiten Weihnachtstag, 26. Dezember, um den Sparkassen-Cup auf ein besonders hohes Niveau freuen. "Ich möchte behaupten, dass wir noch nie ein besseres Teilnehmerfeld hatten", so Cheforganisator René Klawon, der mit seinem Helferteam fünf Oberligisten, einen Landesligaverein, drei Bezirksligisten aus der näheren Umgebung und zwei Auswahlteams für die Teilnahme in Buxtehude begeistern konnte. Als zwölfte Mannschaft kommt der Gewinner des Gebrüder-Sieg-Cups, Landesligist Germanie Schnelsen, hinzu.
Den klangvollsten Namen trägt der Traditionsverein SC Victoria, der zum ersten Mal beim SparkassenCup dabei ist. Ebenfalls in der Oberliga Hamburg spielen der FC Süderelbe aus Neugraben, Klub Kosova aus Wilhelmsburg und Gastgeber Buxtehuder SV. Aus der höchsten Spielklasse Bremens reist der TuS Schwachhausen mit dem ehemaligen BSV-Spieler Herman Mulweme an.
Gespannt sein darf man auch auf das Abschneiden der VSV Hedendorf/Neukloster, SV Ahlerstedt/Ottendorf und VfL Güldenstern Stade, die in der Bezirksliga vier allesamt in den Top 4 stehen. Natürlich nicht fehlen darf der Pokalverteidiger. Coach Horst Lehmann hat wieder eine illustre Schar erstklassiger Fußballer in der Hamburger Amateurauswahl vereint, die in den vergangenen 16 Jahren sechsmal den Pokal in die Höhe reckten.
"Nein, nicht Victoria", entfuhr es Lehmann, als Sparkassen-Firmenkundenberater Stefan Behnke die Mitfavoriten gemeinsam in die Gruppe B loste. "Aber wenn Du ins Endspiel willst, musste Du sowieso alle schlagen."
Auch Klawon, gleichzeitig Ligatrainer des Buxtehuder SV, erwischte mit seinem Team keine leichte Gruppe. "Drei Oberligisten, dazu Güldenstern, das wird nicht einfach", so sein Kommentar zur Gruppe C mit dem BSV, Klub Kosova, FC Süderelbe und VfL Güldenstern Stade. Beim Sparkassen-Cup ziehen die ersten beiden jeder Gruppe und die zwei besten Gruppendritten ins Viertelfinale ein. Das erste Gruppenspiel in der Halle Nord beginnt um 13 Uhr. Das Finale wird kurz nach 19 Uhr angepfiffen. Sieger und Platzierte werden mit Sach- und Geldpreisen bedacht. Auch die 800 erwarteten Zuschauer können gewinnen. Der Buxtehuder SV hat mit Unterstützung vieler Sponsoren eine Tombola mit mehr als 500 attraktiven Preisen auf die Beine gestellt.