Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tolles Turnier, enttäuschender BSV!

ig. Buxtehude. Die 30. Ausgabe des Sparkassen-Cup 2015 vom Buxtehuder SV hat die Hamburger Amateurauswahl gewonnen. Das erneut von Horst Lehmann zusammengestellte Team setzte sich n einem hochklassigen Endspiel gegen den FC Süderelbe mit 2:1 durch. Das Spiel um den dritten Platz entschied der Turnierneuling TV Jahn Schneverdingen gegen die SV Ahlerstedt / Ottendorf mit 5:1 für sich.
Der Titelverteidiger und Veranstalter Buxtehuder SV enttäuschte auf ganzer Linie, wurde in der Gruppe A letzter und durfte schon nach der Vorrunde duschen gehen. "Das gab es lange nicht mehr", so Turnier-Chef Rene Klawon.
Trotzdem sahen die annähernd 1.000 Zuschauer spektakulären Hallenfußball mit reichlich Toren.
Zum besten Torwart wurde Rigono Fitra von der Hamburger Auswahl, zum besten Spieler Samuel Louca vom FC Süderelbe gewählt. Mit neun erzielten Toren holte sich Dennis Gräbnitz vom TV Jahn Schneverdingen die Torjägerkanone.
"Die 30. Turnierausgabe war erneut rundum gelungen. Die großen Anstrengungen der Turniervorbereitungen sind vergessen, wenn man diese enorme Zuschauerresonaz sieht", waren sich die Turnierorganisatoren einig.