Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Über 700 Wochenend-Tickets bereits verkauft

ig. Buxtehude. Am Mittwoch, 4. März startete die zweite Vorverkaufs-Phase für das HBF Final Four 2015 in Hamburg. Nachdem in den ersten zwei Wochen ausschließlich Wochenend-Tickets im Verkauf waren, können von sofort an auch Tageskarten für die Halbfinals am Freitag und die Finals am Samstag erworben werden.

Das Top-Event des deutschen Frauenhandballs findet am 15. und 16. Mai in der Sporthalle Hamburg. Im Rahmen der Endrunde werden der Pokalsieger der Frauen und der Deutsche Meister der weiblichen A-Jugend ermittelt.
Die Verantwortlichen der Handball-Marketing Buxtehude, Ausrichter des diesjährigen HBF Final Four, freuen ich über eine gute Nachfrage. In den ersten zwei Wochen wurden bereits über 700 Wochenend-Tickets abgesetzt. „Die Zahlen sind ein Beleg für die Attraktivität der Veranstaltung und zeigen das große Interesse in Buxtehude und Hamburg an diesem Event“, so Thorsten Sundermann, BSV-Marketingleiter und Projektleiter des Final Four.

Für die Fans der teilnehmenden Vereine - die vier Bundesligisten und vier A-Jugendvertreter - werden Fanblöcke eingerichtet. Diese Karten können ausschließlich über die jeweiligen Vereine bestellt werden. „Auch hier sind die ersten Rückmeldungen erfreulich. Beim Thüringer HC haben sich schon 250 Fans für das Wochenende angemeldet“, so Sundermann.
TiPP: Für Mannschaften und Vereine gibt es zum HBF Final Four ein spezielles Gruppenangebot.

Tickets für das HBF Final Four können online unter www.ticketmaster.de bestellt werden. Aktuelle Informationen zum Turnier sowie zum Ticketing gibt es unter www.final-4.de