Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Überraschender Pokal-Sieg

Zum zweiten Mal in der fünfjährigen Cup-Geschichte bleibt der "Summer-Pokal" an derFeldstraße

ig. Hedendorf. Die Bezirksliga-Fußballerinnen der VSV Hedendorf/Neukloster gewannen am vergangenen Wochenende ihr eigenes Pokal-Turnier. Der Verein stellte beim traditionellen, hochklassig besetzten „Ladies-Summer-Cup“ das beste Team, holte sich souverän und verdient den begehrten Pokal. Auf den Plätzen folgen die SG Anderlingen/Byhusen und die SV Ahlerstedt/Ottendorf, beide aus der Oberliga Niedersachsen. Zur besten Spielerin des Turnier wurde Theresa Kück von der SG Anderlingen/Byhusen gekürt.
Die Organisatoren mussten zu beginn des Kicks kreativ sein. Der TuS Westenholz war nicht angereist. Die Verantwortlichen hatten sich im Termin geirrt, gingen vom kommenden Wochenende aus. So wurde flugs der Modus geändert: Jeder spielte gegen Jeden. Obwohl die VSV- Damen in den ersten drei Spielen überzeugten und mit 4:0 Toren und neun Punkten stark begannen, kam im letzten Spiel im Kreisderby gegen den Oberligisten Ahlerstedt/Ottendorf der Einbruch: Das Team verlor nach anstrengenden 120 Turnierminuten bei rekordverdächtigen Temperaturen deutlich mit 4:0. A/O vergab jedoch den Turniersieg: In ihrem letzten Spiel gegen die SG Anderlingen /Byhusen schwanden die Kräfte. Es hagelte eine 4:0-Niederlage.
Umso größer war die Freude über den überraschenden Turniersieg bei den Mädels des VSV, die sich als einziger Bezirksligist durchsetzten und als starkes Team präsentierten. Auf diesen Erfolg kann das Trainer-Team um Benjamin Saul und Ron Lindenau weiter aufbauen. Presssprecher Thomas Butter war mit dem Event zufrieden. "Das war beste Werbung für den Damen-Fußball. Alle Teams haben sich hervorragend präsentiert." Auch die Zuschauer-Resonanz sei prima gewesen. "Viele Familien waren dabei."