Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Um alles oder nichts!

Verlängerte den Vertrag beim BSV - Julia Gronemann (Foto: BSV)

Handball-Kracher gegen Leverkusen / Torhüterin Julia Gronemann bleibt beim Buxterhuder SV

Ig. Buxtehude. Der Buxtehuder SV hat das 44. Nord-Derby gegen den VfL Oldenburg mit 30:29 gewonnen, rückt auf den zweiten Tabellenplatz der Handball-Bundesliga vor. Am Sonntag, 4. Januar, kommt es zum zweiten Handball-Kracher: Im Viertelfinale des DHB-Pokals gegen den Rekord-Sieger Bayer 04 Leverkusen um alles oder nichts.

Für den Pokal-Hit gegen Leverkusen gibt es noch Sitzplatzkarten in allen Kategorien. Für Buxtehuder Verhältnisse eine ungewohnte Situation. Manager Peter Prior: „Offenbar stand bei den Fans das Nord-Derby im Vordergrund. Viele haben wohl noch gar nicht realisiert, dass wenige Tage später das nächste Top-Spiel auf dem Programm steht.“

Für die BSV-Spielerinnen gab es nur eine kurze Weihnachtspause. Außer an den Feiertagen wurde täglich trainiert. BSV-Trainer Dirk Leun: „Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen. Schließlich fehlt uns verletzungsbedingt eine komplette Rückraum-Reihe. Da müssen wir uns schon etwas einfallen lassen, um diese Ausfälle kompensieren zu können.“

Die Elfen aus Leverkusen sind absolute Pokal-Profis. Kein Verein hat den DHB-Pokal so oft gewonnen wie Leverkusen: Bis heute neun Mal. Auch die Pokal-Statistik spricht für Bayer: Bis heute traf der BSV im DHB-Pokal acht Mal auf diesen Gegner, konnte nur ein einziges Mal gewinnen - und das ist schon fast 20 Jahre her.

Erst durfte sie nach dem Nordderby einen Präsentkorb als "Spielerin des Tages" in Empfang nehmen. Anschließend gab BSV-Manager Peter Prior ihre Vertragsverlängerung bekannt. Torhüterin Julia Gronemann (29) war mit einer Top-Leistung maßgeblich am Sieg gegen den VfL Oldenburg beteiligt - und bleibt den Norddeutschen mindestens ein weiteres Jahr erhalten. Die Gymnasiallehrerin und der Bundesliga-Zweite einigten sich auf einen Ein-Jahres-Vertrag bis 2016. Damit geht der Buxtehuder SV mit seinem aktuellen Torhüter-Gespann in die neue Saison 2015/16, Antje Lenz hatte bereits im November einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben.