Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Viele Stars bei der Rallycross-WM

Andreas Steffen trifft in Buxtehude auf internationale Prominenz

ig. Buxtehude. Die Starterliste und der Zeitplan für den vorletzten Lauf zur Rallycross Weltmeisterschaft (WRX) am 15. und 16. Oktober auf dem Buxtehuder Estering liegen vor. Neben internationaler Prominenz wird auch Lokalmatador und ACN-Clubpräsident Andreas Steffen erstmals mit einem Supercar in der Weltmeisterschaft an den Start gehen.
An diesem Wochenende will Steffen, der sich im lettischen Riga (das WOCHENBLATT berichtete)einen Bänderriss zuzog, wieder fit sein, um sich mit den prominenten Fahrern der WM messen zu können. Im direkten Duell geht es dann gegen Weltmeister Petter Solberg (Citroen) aus Norwegen oder den Tabellenführer und DTM-Profi Mattias Ekström (Audi) aus Schweden. Schon am Freitag wird die Startaufstellung für das erste Rennen am Samstagmittag ausgelost, so dass der Buxtehuder auch auf einen der aus Fernsehen und Internet weltbekannten US-Boys Tanner Foust (VW) oder Ken Block (Ford) sowie die Rallye-Legenden Sebastien Loeb (Peugeot) aus Frankreich oder den Italiener Gigi Galli (Kia) treffen könnte.