Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

WM statt Urlaub

Paula Prior ist im WM-Kader (Foto: BSV)

Lob von der Bundestrainerin: Lynn Schneider und Paula Prio stehen im WM-Aufgebot / Auftaktspiel gegen Ägypten

ig. Buxtehude. Der Countdown läuft: Am Sonntag, 3. Juli, starten die U20-Juniorinnen des Deutschen Handballbundes in die WM in Russland (3. bis 15. Juli). Gegner zum Vorrundenauftakt ist Ägypten. Im Aufgebot stehen mit Paula Prior und Lynn Schneider gleich zwei Spielerinnen des Buxtehuder SV. Marielle Bohm, DHB-Trainerin, und Co-Trainer Co-Trainer Nico Kiener halten viel von den beiden BSV-Akteurinnen.
Paula sei der Ruhepol der Mannschaft, lobt Bohm. "Sie führt die Mannschaft in sämtlichen Situationen mit einer selbstverständlichen Ruhe und Diplomatie als Kapitänin, erfüllt ihre Aufgaben auf und neben dem Feld mit einer beeindruckenden Zuverlässigkeit." Daher sei Paula ein wichtiges Bindeglied zwischen Mannschaft und Trainerteam. Mit Lob bedacht wird auch Lynn Schneider, die in in allerletzter Sekunde nominiert wurde. Bohm: "Durch unsere große Personalnot auf der Kreisläuferposition hat sich für sie kurzfristig eine Chance geboten." Diese Chance habe die Buxtehuderin in beeindruckender Art und Weise genutzt. "Nun heißt es WM anstatt Urlaub!"