Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zur Höchstform aufgelaufen

Siegerehrung im Buxtehuder Heidebad (Foto: Team)

Triathlon-Landestrainer beim Buxtehuder "swim & run"


ig. Buxtehude.Nachwuchs-Triathleten aus Wilhelmshaven, Pinneberg, Bremen, Varel, Rotenburg und Buchholz liefen am vergangenen Wochenende im Buxtehuder Heidebad beim traditionellen "Swim & Run" zur Höchstform auf.
Am Beckenrand beobachteten Thomas und Fjordor Weis, Landestrainer im Triathlon Verband Niedersachsen, das Geschehen. Ihre Aufgabe: Sichtung für den Landeskader. "Wir suchen zehn bis 14-jährige Sportlerinnen und Sportlern mit gut ausgebildeter Schwimmtechnik", so die Landestrainer, die die Jugendarbeit der Buxtehuder Triathleten als vorbildlich bezeichnete.

Weis lobte auch den Charakter des "Swim & Run"-Wettbewerbs: „Alles an einem Ort, alles ist gut einsehbar.“ Mit den Ergebnissen sind die Buxtehuder Triathleten zufrieden: Die Führung in der Mannschaftswertung der Schülerserie Nord konnte verteidigt werden. Mit Lasse Klensang, Emma Uelzen, Pauline Haase, Josephine Saß, Ellen Radtke, Hanna Uelzen, Frederik Pilarski, Nadine Klive, Fabian Voss, Anne Hübenet, Noria Pilarski, Adrian Wentrop, Nick Zielke und Charlotta Radtke landeten lokale Nachwuchsathleten auf den vorderen drei Plätzen.

Einzelergebnisse, auch die der in der „offenen Klasse“ teilnehmenden Erwachsenen: www.triathlon-buxtehude.de.