Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bio für mehr Lebensqualität: Mit seinem Konzept begeistert der SE-Biomarkt zugleich Kunden und Mitarbeiter

Der Austausch mit den Kunden und das Sortiment empfinden Maike Uhlhorn und Lukas Nitsche vom SE-Biomarkt als Bereicherung
Buxtehude: SE-Biomarkt | Vom Apfel bis Zimt und vom Haarshampoo bis zum Allzweckreiniger können sich die Kunden im SE Biomarkt in Buxtehude, Brauereiweg 4, in ansprechender und familiärer Atmosphäre mit einem umfangreichen Angebot hochwertiger Bio-Produkte versorgen. Dabei arbeitet das Team, wo immer es geht, mit regionalen Anbietern zusammen. „Unser Konzept wird von den Kunden hervorragend angenommen“, freut sich SE Biomarkt-Mitarbeiterin Maike Uhlhorn (49). „Wir haben sehr viele Stammkunden, die zum Teil von weit her kommen, weil sie unser Angebot und unsere Beratung schätzen.“
Der Austausch mit den Kunden sei eine der Besonderheiten des SE Biomarktes, sagt Uhlhorn, die als Kauffrau im Einzelhandel und Substitutin über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung verfügt und daher Vergleiche ziehen kann. „Nicht nur das Sortiment ist vielseitig und spannend, auch die Gespräche mit unseren Kunden sind eine Bereicherung für mich.“
Das kann Lukas Nitsche (20), Auszubildender im zweiten Lehrjahr, nur bestätigen. Nach einer Aushilfstätigkeit im Garten- und Landschaftsbau fing er als 17-Jähriger an, sich für Bioqualität zu interessieren, und bewarb sich um ein Praktikum im SE-Biomarkt. „Ich wurde hier mit offenen Armen empfangen“, erzählt er. Von dem Konzept des inhabergeführten Unternehmens, das auf Bioqualität, Regionalität und Aufklärung setzt, ist er vollauf begeistert. „Für mich hat mit meiner Ausbildung hier das wahre Leben angefangen“, sagt er.
Schon jetzt freut sich Lukas Nitsche auf das Sommerfest am 10. und 11. Juni, bei dem die Kunden neben einem bunten Rahmenprogramm viele Leckereien in Bioqualität probieren dürfen. Mehrere regionale Lieferanten wie Melkburen und Brotstern haben ihre Teilnahme bereits zugesagt.
Neu im SE-Biomarkt ist die Bonsum Karte, mit der nachhaltiges Einkaufen belohnt wird. Mit dieser absolut datengeschützten Karte sammeln die Kunden bei jedem Einkauf Punkte, wobei ein Punkt etwa einem Euro entspricht. Mit zum Beispiel 500 Punkten können sich die Karteninhaber auf der Internetseite von Bonsum anmelden und ihre Punkte entweder für ein grünes Projekt spenden oder sich Warengutscheine ausstellen oder Produkte schicken lassen können.
Zur Geschäftsphilosophie von Inhaber Sidar Elci gehört es zudem, sich auch auf sozialer Ebene zu engagieren. „Wir unterstützen Waisenkinder und haben bereits mit dem SE Biomarkt zehn Patenschaften aus dem Gaza-Streifen übernommen“, so Sidar Elci. Nach der positiven Resonanz der Kunden in Buxtehude, wird Sidar Elci im Herbst dieses Jahres einen zweiten Biomarkt in Hamburg-Rellingen eröffnen. „Ziel ist auch dort, unseren Kunden eine gesunde Lebensweise inklusive Ernährung mit Genuss nahe zu bringen“, freut sich Lukas Nitsche auf das neue Vorhaben. „Auch in Rellingen setzen wir auf Dienstleistung, Aufklärung und Regionalität.“