Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Media Markt in Buxtehude erfolgreich umgebaut: übersichtlicher, mehr Auswahl, mehr Service und schnellere Wege

Geschäftsführer Axel Meyer (re.) und Verkaufsleiter Marco Kieper-Lenz freuen sich über noch mehr Service in ihrem Markt
Es ist geschafft - der Umbau am Standort in der Lüneburger Schanze ist fertig. Über mehrere Wochen war das Media Markt Team m Dauereinsatz, hat im Livebetrieb parallel die Abteilungen aufgefrischt, umgestaltet und zeitgemäß den Bedürfnissen der Kunden angepasst.

Eine starke Leistung, die sich sehen lassen kann! - so wurde zum Beispiel der Kassen-Bereich neu angeordnet – in der kundenfreundlichen „Snake”-Form: nur eine Schlange, an die man sich anstellt. Nie mehr das Gefühl, sich an der „falschen” Kasse angestellt zu haben. Der Service und die Abholung der Online- Bestellungen sind jetzt ganz vorn am Eingang integriert. So spart der Kunde Zeit und Wege. Der Mobilphone-Bereich wurde deutlich erweitert, zudem lädt eine SB-Café-Bar zum Verweilen ein, bei einer Tasse Kaffee kann man sich beraten lassen oder in Ruhe darüber nachdenken, für welches Produkt man sich entscheidet.

Für die Staubsauger gibt es nun eine eigene “Teststrecke”, auf der die Funktionen der verschiedenen Modelle live ausprobiert werden kann. Mehr Platz wurde für die Großgeräte geschaffen: an der Wand werden die verschiedensten Einbaugeräte präsentiert, inmitten der Großgeräte ist eine Sonderfläche u.a. mit hochwertigen Miele-Produkten entstanden. Auch der Entertainment-Bereich wurde deutlich aufgerüstet: die Produktpalette für Gamer wurde vor allem im PC-Gaming-Bereich erheblich erweitert.

Das absolute Highlight: Media Markt Buxtehude verfügt nun als einer von drei Märkten in Deutschland über eine Virtual-Reality- Station. Bei Musik, Movies, Software ist Media Markt der Platzhirsch in Buxtehude: Das ohnehin Riesenangebot wurde noch weiter ausgebaut.

Ganz neu ist die Smart-Home-Präsentation: Gezeigt werden die vielfältigen Möglichkeiten, alle technischen Geräte im Haushalt zu vernetzen und beispielsweise per Handy-App zu steuern.

Bei den Kameras liegt der Fokus weiter auf den Action- Cams. Auch hier kann man vor Ort live testen: Zwischen den Kameras rattert eine Modelleisenbahn, so können mit den einzelnen Apparaten Detail-Fotos geschossen und dann direkt miteinander verglichen werden.

Herzstück der TV-Abteilung ist die „Curved Arena”: Fernseh-Genuss vom Feinsten, Glanzstück ist hier derzeitig der 85-Zoller. Auch der SAT- und HiFi-Bereich wurde erweitert. Hinzugekommen ist das Thema „Haussicherheit“. Angeboten werden beispielweise IP-Kameras, mit denen man von unterwegs oder von der Arbeit jederzeit schauen kann, was zu Hause vor sich geht.

Die Media Markt Mitarbeiter werden permanent geschult und kennen sich in ihrem Fachgebiet hervorragend aus, auch die Neuheiten auf der IFA werden umgehend im Markt präsentiert. So wie zum Beispiel aktuell das „Galaxy Note 7”, das neueste High-End-Smartphone von Samsung, das ab 4. September im Handel erhältlich ist, kann jetzt schon im Markt ausprobiert werden. Wer es bei Media Markt vorbestellt, bekommt es schon drei Tage vor dem offiziellen Verkaufsstart.