Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

25 neue und stolze Gesellen: Freisprechung der Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizung, und Klimatechnik

Das sind die neuen Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizung und Klimatechnik Foto: Kim Katharina Koch / Die Medienfrau
Glückliche Gesichter im Technologiezentrum des Handwerks (TZH) Stade: 22 frisch gekürte Gesellen und drei Gesellinnen des Ausbildungsberufes zum Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizung und Klimatechnik feierten kürzlich im TZH ihre Freisprechung. Vor rund 150 Gästen nahmen die Nachwuchshandwerker ihre Gesellenbriefe entgegen. „Sie haben in den vergangenen dreieinhalb Jahren eines der anspruchsvollsten Handwerke erlernt", sagt Obermeister der Innung Jens Schröter. "Sie können stolz und zufrieden sein!"
Stolz war sicherlich auch der Jahrgangsbeste Johannes Elfers. Der 20-Jährige aus Burweg setzte sich mit einer 1,4 in der schulischen und einer 2,0 in der theoretischen und praktischen Gesellenprüfung an die Spitze seines Jahrgangs. Er lernte im Innungsfachbetrieb Johannes Seufert + Sohn in Stade. Zweitbester des Jahrganges wurde Tobias Wehner aus Guderhandviertel. Der 23-jährige lernte im Innungsfachbetrieb Dietmar Meyer Gas- und Wasserinstallateur Guderhandviertel und schloss seine schulische Prüfung mit der seltenen Note von 1,0 ab. Prozentual nur knapp hinter ihm positioniert sich Pavel Weiss. Der 28-jährige Harsefelder lernte beim Innungsfachbetrieb Vohwinkel Sanitär- und Heizungsbau Horneburg.