Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

75 Jahre Zahnarztpraxis Ahrens in Buxtehude: Prophylaxe wurde schon immer groß geschrieben

Sind gerne für ihre Patienten da: (vorne, v. li.) Dr. Susanne Knickrehm, Anja Ahrens, Dr. Ursula Ahrens, Dr. Helmut Ahrens und Uli Gilke sowie die angestellte Zahnärztin Aziza El Hammouti (hinten, 5. v. li.) mit dem Praxisteam (Foto: Marleen Böhrs / Kreiszeitung Wochenblatt)
Buxtehude: Gemeinschaftspraxis Dr. Helmut Ahrens und Dr. Susanne Knickrehm | Ein sauberer und gepflegter Zahn wird selten krank. Das ist seit drei Generationen Motto in Buxtehudes ältester Zahnarztpraxis, heute die „Ahrens & Knickrehm Gemeinschaftspraxis“, Hinter dem Zwinger 3. Seit mittlerweile 75 Jahren setzen sich Familie Ahrens und ihr Team engagiert dafür ein, dass ihre Patienten gesunde Zähne bis ins hohe Alter behalten. „Prophylaxe ist für die Zahngesundheit von enormer Wichtigkeit“, sagt Dr. Ursula Ahrens, die die Praxis in zweiter Generation, damals noch am Ottensener Weg, leitete.
Ihr Sohn, Dr. Helmut Ahrens, und Dr. Susanne Knickrehm, mit der er die heutige Gemein­schafts­praxis betreibt, wissen um die Bedeutung der regelmäßigen Vorsorge und führen diese Tradition konsequent und erfolgreich weiter. Auch Kinder werden schon früh und spielerisch an effektive Zahnpflege und angstfreie Zahnarztbesuche gewöhnt.
Bei allen Behandlungen steht das gesamte Team der fortbildungsorientierten Praxis mit seinem Know-how und moderner Zahntechnik zur Verfügung. Egal ob Füllung, Wurzelbehandlung oder Implantat, in der Zahnarztpraxis „Ahrens & Knickrehm“ befinden sich die Patienten nicht nur in fachlich kompetenten, sondern auch sanften Händen, so dass jede Behandlung so schonend wie möglich erfolgt.
Darüber hinaus bietet das Team im Bereich der ästhetischen Zahnmedizin verschiedene Lösungen an: Zähne, deren Farbe sich im Alter z.B. durch Teegenuss oder Nikotin verändert hat, können aufgehellt werden. Freiliegende Zahnhälse und auch Fehlstellungen können korrigiert werden. Dr. Helmut Ahrens und Dr. Susanne Knickrehm beantworten gerne alle Fragen dazu. Amalgam-Alternativen, Gold- und Keramik-Inlays, Zahnersatz und Implantologie, Parodontologie, Prothesen-Reinigung und Zahnschmuck runden das Leistungsspektrum ab.
• Infos und Termine in der Gemeinschafts­praxis Dr. Helmut Ahrens & Dr. Susanne Knickrehm in Buxtehude, Hinter dem Zwinger 3, Tel. 04161- 8 46 43, www.zahnarzt-buxtehude.de.

Zahnärzte in vierter Generation

Vor 75 Jahren gab es für die Bremer Zahnärztin Dr. Anneliese Duhme-Kämena, heute Anneliese Müller-Kämena, nur eine Möglichkeit, sich selbstständig zu machen: Nachdem Adolf Hitler erlassen hatte, dass Frauen keine Praxis neu gründen durften, musste die geschiedene Mutter einer Tochter eine bereits existierende Praxis finden, die sie übernehmen konnte. Diese Chance ergab sich dann in Buxtehude. In der Langen Straße 48 bot ein Zahnarzt seine Praxis zur Übernahme an. „So zogen wir nach Buxtehude“, erzählt die Tochter Dr. Ursula Ahrens, geb. Duhme.
Am 1. Juni 1940 übernahm Annelise Duhme-Kämena die Praxis Lange Straße 48 und ebnete damit auch gleich drei nachfolgenden Generationen in ihrer Familie den beruflichen Weg.
Während sich die Mutter nach der Scheidung aus wirtschaftlichen Gründen entschieden hatte, Zahnmedizin zu studieren, interessierte sich Tochter Ursula schon von Jugend an für Medizin. „Ich wäre auch gerne Tierärztin geworden, aber davon riet mir meine Mutter ab, weil sie fand, dass ich für diesen Beruf zu zierlich sei“, so Ursula Ahrens. „Da ich zudem Kinder haben wollte und man als Zahnärztin nachts eher selten zu Notfällen gerufen wird, entschied ich mich dann ebenfalls für die Zahnmedizin und übernahm dann später die Praxis“, so Dr. Ursula Ahrens.
In den 1950er Jahren verlegte Dr. Annelise Müller-Kämena ihre Praxis an den Ottensener Weg 35. 1966 übernahm Dr. Ursula Ahrens die Praxis von ihrer Mutter und zog gemeinsam mit ihrem Ehemann Reinhard Ahrens ihre vier Kinder groß. Reinhard Ahrens war Chef der Buxtehuder Mühlenwerke und gab ihr schließlich den Tipp, dass Hinter dem Zwinger eine Lagerhalle frei geworden war. „Die Räume habe ich im Jahr 1983 zur Praxis umfunktioniert und dort befindet sich die Praxis heute noch“, sagt Dr. Ursula Ahrens.
Ihr zweitältester Sohn, Helmut, trat in ihre Fußstapfen, studierte Zahnmedizin in Gent (Belgien) und an der Medizinischen Hochschule Hannover und trat nach einigen Jahren Berufserfahrung in anderen Praxen 1986 in das Buxtehuder Familienunternehmen ein.
Glücklich ist sie, dass mit ihrem Sohn ein kompetenter Nachfolger zur Verfügung stand und dass auch die weitere Zukunft der Praxis gesichert ist: Alexander Max Ahrens, der zweite Sohn von Helmut, studiert ebenfalls Zahnmedizin und steht kurz vor Abschluss seines Studiums. Er hat sich das Ziel gesetzt, die Zahnarztpraxis in vierter Generation weiterzuführen und die Familientradition so fortzusetzen.

Eine besondere Begabung für die Prophylaxe
Eine Besonderheit der Zahnarztpraxis „Dr. Ahrens & Dr. Knickrehm“ ist die Prophylaxe von Uli Gilke. Die qualifizierte Prophylaxe-Helferin gehört seit 1977 zum Praxisteam und arbeitete schon sehr erfolgreich mit Dr. Ursula Ahrens zusammen. „Uli war damals schon besonders begabt und hat mit mir zusammen an diversen Fortbildungsmaßnahmen teilgenommen“, sagt Dr. Ahrens. „Ich war immer sehr stolz auf sie.“
Innerhalb der Praxis hat Uli Gilke ein eigenes Behandlungszimmer, in dem sie die professionelle Zahnreinigung bei ihren Patienten durchführt. Dabei entfernt sie gründlich alle harten und weichen Zahnbeläge, reinigt die Zahnfleischtaschen und poliert die Zahnoberfläche. Kinder lernen bei ihr, wie sie ihre Zähne putzen sollten.