Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Bitte unterstützt uns!" - Sympathisches Harsefeld plant große Aktionen

Arbeiten noch ein Jahr lang zusammen (v. li.): Dieter Meier, Kay Böhlmann, Nico Tietjen, Sabine Hellwege, Jörg Bodry, Inga Buck und Ralf Conath Foto: wd
Nachdem die erste Jahreshauptversammlung des Sympathischen Harsefeld mangels Beteiligung nicht beschlussfähig war, konnte der Gewerbeverein bei der Wiederholung der Sitzung jetzt "Nägel mit Köpfen" machen. 29 der insgesamt 126 Mitglieder erschienen persönlich zur Versammlung, weitere 21 hatten Vollmachten geschickt. Damit konnten Vorstand und Kassenprüfer neu gewählt, beziehungweise im Amt bestätigt werden. Bei den beiden Kassenprüfern wurde Stefan Brunkhorst wiedergewählt, für den ausscheidenden Arno Plett übernimmt Harald Bösch das Amt. Beim Vorstand wurde Kassenwart Kay Böhlmann für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt, die Ämter von Inga Buck, Nico Tietjen und Nils Schuler wurden ausnahmsweise um drei Jahre verlängert.
Eigentlich wäre die Wahl der drei Letztgenannten erst im kommenden Jahr an der Reihe gewesen. Doch weil bereits heute feststeht, dass vier weitere Vorstandsmitglieder im kommenden Jahr nicht mehr zur Wahl stehen, wollte der Verein sicher gehen, dass dem Sympathischen Harsefeld ein fester Stamm von mindestens vier erfahrenen Vorstandsmitgliedern erhalten bleibt. Der Vorsitzende Jörg Bodry, seine Stellvertreterin Sabine Hellwege sowie Dieter Meier und Ralf Conath wollen nach langjährigem Engagement für die Harsefelder Geschäftswelt ab 2019 nicht mehr kandidieren.
Bis dahin hat der Verein aber noch viel vor: Ganz aktuell steht zusätzlich zu den regelmäßigen Aktionen und Märkten des Gewerbevereins die Gesundheitswoche, die mit dem Tag des Nightshoppings am 25. Mai beginnt, auf dem Plan. "Bei dieser Aktion hat der Arbeitskreis viel auf die Beine gestellt", ist der Vorsitzende Jörg Bodry von den insgesamt rund 90 Aktionen innerhalb einer Woche begeistert. "Hut ab, tolle Leistung." Auch an der 1050-Jahr-Feier, die Harsefeld im Juni kommenden Jahres veranstaltet, will sich der Verein tatkräftig beteiligen, unter anderem mit einer langen Tafel im Klosterpark, mit Schaufensteraktionen sowie mit Ständen beim Kinderfest vom TuS Harsefeld.
"Wir würden uns freuen, wenn sich bis nächstes Jahr drei bis vier weitere Mitglieder entscheiden, im Vorstand des Sympathischen Harsefeld mitzuarbeiten", appelliert Inga Buck. "Bitte unterstützt uns."