Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buxtehude: Showroom jetzt doppelt so groß

Empfing seine Gäste im frisch wieder eröffnetem Skoda-Showroom mit bester Laune: das Ehepaar Ulrich und Katrin Tietjen

Autohaus Skoda H. Tietjen in Buxtehude eröffnet nach Umbau

ab. Buxtehude.
ab. Buxtehude. Dem Autohaus Skoda H. Tietjen ist in Buxtehude am Ostmoorweg 1 ein glanzvoller Umbau gelungen. Davon konnten sich am Donnerstagnachmittag zahlreiche Gäste überzeugen. Ein lichtdurchflutetes Gebäude mit Panorama-Glasfront und geschmackvolles Interieur samt modernster Technik begeisterte die Anwesenden.

„Das schafft ihr nie bis zum 2. November“ - diesen Satz habe er während der Umbauphase häufiger gehört, so Autohaus-Betreiber Ulrich Tietjen in seiner Eröffnungsrede. „Zu 98 Prozent sind wir aber fertig geworden“, fügte er hinzu. Ulrich Tietjen erzählte von seinen Anfängen am Ostmoorweg in Buxtehude, als er im Mai 2001 mit vier Angestellten startete. Die guten Geschäfte, Verkauf und Service hätten eine räumliche Expansion mit der Zeit erforderlich gemacht.

So sei es zu einem Gespräch mit einer von Skoda engagierten Architektin gekommen, die nach Vorgaben der „Corporate Identity“ erste Entwürfe vorgelegt hätte. Ergebnis: weniger Möglichkeiten für die Fahrzeugpräsentation und auch weniger Platz für die Mitarbeiter.
Ulrich Tietjen lehnte die Pläne ab und bald stand fest: Service und Verkauf mussten aus Platzgründen voneinander getrennt werden. Ein Grundstück wurde nach intensiver Suche an der nahe gelegenen Felix-Wankel-Straße gefunden. „Ab 11. September 2015 stand dort ein großes Bauschild“, erinnerte er sich.

Der dortige Servicebereich wurde im vergangenen Jahr fertiggestellt, anschließend mit dem Umbau der Verkaufshalle am Ostmoorweg begonnen. „Anfang vergangener Woche hatten wir hier draußen noch eine Sandwüste“, doch jetzt sind unsere beiden Standorte in Buxtehude zu einem Leuchtturm für die Marke Skoda geworden - auch über unsere Region hinaus“, sagte Tietjen.

Ein großer Dank des Autohaus-Betreibers ging anschließend an seine Frau Katrin, an seine Eltern und Schwiegereltern, Partner, Handwerker, Mitarbeiter und alle Mitwirkenden: Ein tolles Team habe diese Leistung erbracht, das sich für keine Arbeit zu schade war.
Auch an seine treuen Kunden sandte Tietjen Dankesworte - es habe wider Erwarten keine Umsatzeinbußen geben, sondern Steigungen im Service und Verkauf.

Übrigens: Das Autohaus lädt an diesem Wochenende zum Tag der offenen Tür ein. Jeder, der die gelungenen Neu- und Umbauten des Autohauses einmal besichtigen möchte, hat am Ostmoorweg 1 und an der Felix-Wankel-Straße 39 in Buxtehude am Samstag, 9 bis 18 Uhr, und Sonntag, 10 bis 18 Uhr, Gelegenheit dazu.