Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buxtehude: Yoga im früheren Wohnzimmer

Feierten mit rund 70 Gästen: Jan Busse (v. li.), Sven Schneider, Katherina Schneider und Dirk Busse

Sven Schneider und Katherina Schneider weihen Räume ein

ab. Buxtehude.
Yoga in verschiedenen Varianten bietet Sven Schneider ab jetzt im Yogazentrum Buxtehuder unter dem Motto „Yoga mit Sinn“ an. Am Samstagnachmittag feierten er und seine Geschäftspartnerin, die Aromatologin Katherina Schneider, mit rund 70 Gästen die Einweihung.

Bereits seit fünf Jahren hatte Sven Schneider durch Kooperationen u.a. mit dem Buxtehuder Sportverein, dem fitsport und der VHS Buxtehude Yogakurse angeboten. Den Anstoß zum eigenen „Ashram“ gab ihm sein Yoga-Schüler Dirk Busse vom Autohaus Tobaben: Er und sein Bruder Jan stellten Schneider ihre frühere Wohnung am Westende 4 im Gebäude am Firmengelände zur Verfügung. Zu dritt renovierten sie mit viele Liebe zum Detail die Räume und schafften eine Atmosphäree zum Aktivsein und Entspannen. Jetzt im ehemaligen eigenen Wohnzimmer Yoga zu machen, sei eine spannende Erfahrung, sagte Dirk Busse.

Auch Jan Busse begrüßte die neue Funktion der Wohnung, „die zwischendurch aber auch schon als Büro gedient hatte“.In den neuen Räumen sorgt auch Katherina Schneider für ein angenehmes Raumklima: Ab Februar bietet die Aromatologin dort Workshops an.

Mehr: www.yogazentrum-buxtehude.de.