Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buxtehuder Ausbildungsmesse: Eine große Chance für junge Menschen

Wann? 17.03.2017 08:30 Uhr

Wo? Halepaghenschule, Konopkastraße 5, 21614 Buxtehude DE
Die Organisatoren der Ausbildungsmesse (v. li.): Alexander Krause (30, Junge Union), Niels Kohlhaase (17, Junge Union) als Neuer im Team und Achim Biesenbach (35, Stadtjugendring) (Foto: JU/SJR)
Buxtehude: Halepaghenschule | Neuer Ort, bewährtes Programm: Nach 15 Jahren findet die Buxtehuder Ausbildungsmesse am Freitag, 17. März, 8.30 bis 13.30 Uhr, nicht im Schulzentrum Süd, sondern in der Halepaghen-Schule Buxtehude statt. Der Grund: Am Schulzentrum Süd wird zurzeit gebaut.
Das Messe-Programm ist allerdings genauso vielfältig und informativ wie in den Vorjahren. Mehr noch: Mit 55 Ausstellern ist der Stand-Rekord erreicht. Zudem gibt es insgesamt 20 informative Vorträge zu diversen Themen wie z.B. Aupair, Work and Travel, Freiwilliges Soziales Jahr und Berufsfindung sowie zu verschiedenen dualen Studiengängen und auch Ausbildungsberufen. Der Besuch der Vorträge ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Eine Übersicht gibt es unter www.buxtehuder-ausbildungmesse.de
Anders als in den ersten Messejahren - damals sollte die Messe als Plattform zur Bekanntmachung von offenen Stellen dienen, - können heute viele Ausbildungsplätze in Industrie, Handel und im Handwerk nicht mehr besetzt werden. Viele Betriebe suchen auf der Ausbildungsmesse nach guten Auszubildenden. Beste Chancen also für die Besucher, sich nicht nur zu informieren, sondern auch schon gleich erste Kontakte zu knüpfen.
Wichtig sei dafür eine gute Vorbereitung, um z.B. konkrete Fragen stellen zu können und einen guten Eindruck zu hinterlassen, raten die Messeorganisatoren Niels Kohlhaase und Alexander Krause von der Jungen Union (JU) sowie Mitorganisator Achim Biesenbach vom Stadtjugendring Buxtehude (SJR). Wer weiß, was er will, kann auch gleich seine Bewerbungsunterlagen mitbringen.
Die Ausbildungsmesse ist für alle jungen Menschen offen, ganz gleich ob Schüler, gerade nicht mehr Schüler, Studienabbrecher oder Berufswechsler. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Eintritt ist kostenfrei.


Infos über die Aussteller und Tipps für die Vorbereitung stehen unter www.ausbildungsmesse-buxtehude.de

Zwei große Sponsoren
Die Durchführung der Buxtehuder Ausbildungsmesse wird gefördert von der Sparkasse Harburg-Buxtehude- Die Sparkasse Harburg-Buxtehude ist einer der größten Ausbilder im Finanzsektor in der Region und sucht auch aktuell wieder Auszubildende. Als weiterer Sponsor ist in diesem Jahr die AOK Niedersachsen mit an Bord.