Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buxtehuder "NSB Group" auf Wachstumskurs

tk. Buxtehude. Die NSB Group aus Buxtehude übernimmt 31 Schiffe im Management. Damit geht die Ausrichtung als internationaler maritimer Dienstleister erfolgreich weiter. Mit der Containerreederei Teamsline hat die NSB das neue Unternehmen "PT Asia Mariens Teams" mit Sitz in Jakarta gegründet. Mitarbeiter aus Buxtehude sind dort in den Bereichen des Schiffsmanagement tätig.

"Das ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg der Neuausrichtung der NSB", sagt Tim Ponath (COO, Chief Operating Officer) der NSB. Ähnlich wie das neue Joint Venture die Internationalisierung voranbringt, verläuft gegenwärtig auch das Geschäft in China. Die dortige Niederlassung der NSB Group, die "Asia Marine Shanghai" hat im vergangenen Jahr das Management für acht weitere Schiffe übernommen. Ein ähnliches Wachstum werde für die kommenden Monate erwartet.

Die Ausflaggung der noch unter der deutschen Flagge fahrenden NSB-Schiffe ist im zweiten Quartal beendet worden.