Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Das Modehaus Stackmann in Buxtehude erhält EHI-Award

Dieter Stackmann (li.) und Geschäftsführer Henning Schleemann nahmen die Auszeichnung entgegen (Foto: Stackmann)
Buxtehude: Stackmann-Restaurant | Das Buxtehuder Unternehmen ist diesjähriger Preisträger des EHI-Energiemanagement Awards in der Kategorie selbständiger (Fach-) Einzelhändler. Das EHI ist das zentrale wirtschaftliche Institut des Handelns, für die Verwendung und Steuerung von Energie.
Seit 2008 verleiht das EHI den Energiemanagement Award an Handelsunternehmen im deutschsprachigen Raum für innovative und nachhaltige Konzepte zur Energieeinsparung im Verkauf. Es gibt jeweils zwei Preisträger, einmal für Filial- und einmal für Einzelhandelsunternehmen.
Die Jury war beeindruckt von dem nachhaltigen Umfang der Einsparungen von Energie für das Heizen und das Kühlen des Gebäudes. Das Projekt habe einen vorbildlichen Charakter und könne als absolute Neuheit für den Einsatz in Großprojekten des Textilhandels gesehen werden.
Im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung bekamen Dieter Stackmann und Geschäftsführer Henning Schleemann auf der EHI-Konferenz im nordrhein-westfälischen Königswinter den Preis für ihr Energieprojekt in der Kategorie selbständiger (Fach-)Einzelhändler überreicht.
Während der Fachtagung des EHIs präsentierte Dieter Stackmann das Unternehmen und die Grundzüge des Einsatzes von Geothermie in seinem Einzelhandelshaus. Das Projekt beeindruckte die Zuhörer durch die nachhaltige Einsparung von fast 100 Prozent für die Heizenergie als auch den Ersatz von Elektro-Energie für die Kühlung des Gebäudes durch den Einsatz der Geothermie-Technologie.