Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Leistung von Hörgeräteakustikern wird immer stärker nachgefragt: audioconzept Hörsysteme bildet aus

Das Team von audioconcept Hörsysteme freut sich auf Bewerbungen von interessierten Ausbildungssuchenden (Foto: audioconcept Hörsysteme)
Buxtehude: audioconcept Hörsysteme | (wd/nw). Nur wenige Berufe umfassen so viele Kompetenzen und Tätigkeitsfelder wie der des Hörakustikers, ist sich das Team von „audioconcept Hörsysteme“ in Buxtehude einig. Hörakustiker zählen zu den Gesundheitshandwerkern. Das Berufsbild kombiniert in einmaliger Weise medizinische, naturwissenschaftliche, psychologische, kommunikative und computertechnische Kenntnisse und Fähigkeiten.
Die reguläre Ausbildung dauert drei Jahre. In dieser Zeit lernt der Auszubildende Theorie und Praxis im Betrieb. Parallel dazu findet dreimal pro Jahr für vier Wochen der Blockunterricht an der Landesberufsschule in Lübeck statt (www.lbs-hoerakustik.de). Die Ausbildung wird mit einer Prüfung und dem Gesellenbrief abgeschlossen.
Wer sich für den Beruf des Hörakustikers entscheidet, kann sich auf ausgezeichnete Berufsperspektiven freuen. In einer älter werdenden Gesellschaft steigt die Nachfrage nach dieser Handwerksleistung beständig an.
Dank zahlreicher Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, die bis zum Meister oder Bachelor-Studium reichen, haben ausgebildete Hörakustiker viele Karrierechancen.
Ausbildungsplätze bietet die Firma „audioconcept Hörsysteme“, die 1997 von dem Hörakustikmeister Ulf Wieckhorst gegründet wurde. Seitdem wurden bei „audioconcept“ jedes Jahr junge Menschen erfolgreich zu Hörakustikgesellen ausgebildet. Im Betrieb ist Hörakustikmeister Klaus Schütz für die Ausbildung verantwortlich. „Er fördert unsere Azubis mit Sachverstand und Engagement“, freut sich Ulf Wieckhorst.
Das Fachgeschäft „audioconcept Hörsysteme“ ist in der Bahnhofstraße 11 in Buxtehude direkt beim Kino zu finden. Das engagierte Team ist von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr für seine Kunden da.
Bei Interesse an einem Ausbildungsplatz senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung an: audioconcept Hörsysteme - Verwaltung-, z. Hd. Christina Effe, Kiefernweg 17, Hollenstedt, oder gern per E-Mail an audiologix07@aol.com.