Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die "LieblingsBlume" öffnet in Buxtehude-Altkloster

Wann? 17.01.2015 11:00 Uhr

Wo? LieblingsBlume, Hauptstraße 2, 21614 Buxtehude DE
Susann Strömer hat als Floristin viel Erfahrung
 
Susann Strömer freut sich auf die Geschäftseröffnung
Buxtehude: LieblingsBlume | Mit einem Blumengruß für die Nachbarn und einem kleinen Empfang für alle Interessierten eröffnet Susann Strömer am Samstag, 17. Januar, 11 bis 17 Uhr, ihr neues Geschäft „LieblingsBlume“ in Buxtehude-Altkloster, Hauptstraße 2.
Bei einem Getränk, Gulaschsuppe und Kuchen sowie kleinen süßen Überraschungen für die Kinder können sich Interessierte über das Angebot von Susann Strömer informieren. In dem ehemaligen Gebäude der VGH-Agentur Karsten Holst bietet die erfahrene Floristin neben Schnittblumen und Topfpflanzen in bester Qualität auch hochwertige Kunstblumen und Wohnaccessoires. „Seidenblumen sind heute von echten Pflanzen kaum noch zu unterscheiden“, sagt Susann Strömer. „Sie verschönern aber dauerhaft auch dunkle Ecken, wo sich echte Blumen nicht halten würden, und sie brauchen keine Pflege.“
Schon beim ersten Blick in das neue Geschäft ist deutlich: Susann Strömer ist eine Freundin von Natürlichkeit, liebt Dekoratives im Landhausstil und Shabby Chick. „Ich dekoriere sehr viel mit Naturmaterial wie z.B. Zweigen und mag auch Körbe gerne“, sagt sie. Zu ihren besonderen Fähigkeiten gehört, zu erkennen, was der Kunde mit Blumen ausdrücken möchte und einen passen Strauß zusammen zu stellen. „Blumen lösen Emotionen aus. So kann ein bunter Strauß Lebensfreude vermitteln, ein einfarbiger kann je nach Situation Liebe, Gratulation, Ehrerbietung und Respekt, Trauer und vieles mehr ausdrücken“, sagt Susann Strömer.
Das Leistungsspektrum von Susann Strömer reicht von Sträußen für jeden Anlass über Wohnaccessoires bis hin zur Floristik für Feste jeder Art.
Das Geschäft „LieblingsBlume“ ist montags, mittwochs, donnerstags und freitags von 8 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr, dienstags von 8 bis 16 Uhr sowie samstags von 8 bis 13 Uhr geöffnet.


Ideale Lage für den Laden
„Das ist er“, war sich Susann Strömer sicher, als sie nach langer Suche nach einem Ladengeschäft im ehemaligen Büro der VGH-Agentur Karsten Holst stand. Die Lage in unmittelbarer Nähe des Bahnhof und des Friedhofs an der Ferndinandstraße sind ideal. Auch das wichtige Kriterium „ausreichende Parkplätze direkt vor der Tür“ ist am neuen Standort erfüllt.
Ein Bekannter hatte ihr den Tipp gegeben, dass das Geschäft frei werden würde, weil Karsten Holst mit seiner Agentur an den Hafen zog.
Dass sie sich mit einem eigenen Geschäft selbstständig machen wollte, war für Susann Strömer bereits seit ihrer Ausbildung in Berlin klar. Schon ihre Eltern waren mit einem Wohnaccessoires- und Geschenkartikelladen selbstständig. Nachdem sie viele Jahre zunächst in Berlin gearbeitet und dann in Magdeburg ein Floristikgeschäft, das sich im Familienbesitz befand, geleitet hatte, zog es sie aus privaten Gründen in den Norden. Dort war sie zunächst in Hamburg und dann sechs Jahre in Buxtehude bei Florist Falten in der Bahnhofstraße beschäftigt. In ihrem beruflichen Werdegang sammelte sie jede Menge Erfahrung - auch im Eventbereich inklusive der floristischen Betreuung von großen Feste wie Bällen oder Firmenfeiern.