Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Duales Studium boomt: Hochschule 21 lädt Interessierte zum Infotag am Freitag, 31. Januar, ein

Wann? 31.01.2014 12:00 Uhr

Wo? Hochschule 21, Harburger Straße 6, 21614 Buxtehude DE
An der Hochschule 21 werden fünf duale Studiengänge angeboten (Foto: hochschule 21)
Buxtehude: Hochschule 21 | Wer in diesem Jahr ein duales Studium starten will, kann sich auf dem Dual Day, dem Informationstag der Hochschule 21 in Buxtehude, umfassend informieren. Am Freitag, 31. Januar, 12 bis 17 Uhr, laden Professoren Interessierte zu Probevorlesungen, Vorträgen und Rundgängen ein. Ab 12 Uhr sind die Info-Stände im Foyer besetzt. Dort gibt es auch durchgängig Studienberatung, Unternehmensausschreibungen und Führungen (12.15 und 14.15 Uhr). Die Vorträge starten um 13 und um 15 Uhr. Angesprochen sind Schüler, aber auch ältere Semester, die bereits ein Zeugnis oder eine Ausbildung in der Tasche haben. Für diese Gruppe ist ein Studienbeginn zum Sommersemester (24. März) noch möglich. Eine Anmeldemöglichkeit für den Dual Day gibt es im Internet: www.genialdual.de.
Partner der Hochschule 21 beteiligen sich am Dual Day mit eigenen Ständen, Vorträgen, und der Bereitstellung von Infomaterial. Airbus und Claudius Peters sind mit eigenen Ständen vor Ort. Beide engagieren sich im Ingenieur-Studiengang Mechatronik sowie in den Bau-Studiengängen der Hochschule. Für den Gesundheitsbereich sind die kooperierenden Fachschulen mit vor Ort: das Elbe-Klinikum Buxtehude-Stade sowie das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.
Duales Studium erlebt seit Jahren eine wachsende Nachfrage. 2013 wurden in Deutschland erstmals mehr als tausend duale Studiengänge registriert. Die Hochschule 21 weitet ihr Angebot stetig aus und ist seit der Gründung 2005 auf Wachstumskurs. Aktuell sind rund 870 Studierende in fünf dualen Studiengängen eingeschrieben und bei 700 Partnerunternehmen beschäftigt. Trotz der wachsenden Studentenzahl ist der Campus an der Harburger Straße bekannt für seine familiäre Atmosphäre und persönliche Betreuung. Die Erstsemesterjahrgänge haben im Durchschnitt Klassenstärke, der größte Hörsaal weist 140 Plätze auf, die meisten rund 50 bis 60 Sitze.
Um 13 und 15 Uhr stellen Professoren und Studierende ihre Fachrichtungen vor: Professor Thorsten Uelzen zum Studiengang Mechatronik Dual, Professor Philipp Kamps zu Architektur im Bestand Dual, Professor Jens Göttsche zum Bauingenieurwesen Dual, Professor Berend Faber-Praetorius zu Bau- und Immobilienmanagement Dual, Studiengangskoordinator Robert Lücking zum Studiengang Physiotherapie Dual, Prof. Barbara Zimmermann zum Studiengang Pflege Dual.