Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Einkaufen mit Has' und Igel

(Foto: ab)

Auf dem Petri-Platz standen wunderschön gestaltete Märchenfiguren im Sonnenlicht Spalier


ahlreiche Hasen und Igel verzauberten die Passanten am ersten „Has‘ und Igel“-Tag der Stadt Buxtehude, der gemeinsam mit einem verkaufsoffenen Sonntag stattfand. Bei herrlichem Wetter strömten gut gelaunte Menschen scharenweise durch die Buxtehuder Altstadt, flanierten durch die Geschäfte und machten ihre ersten Weihnachtseinkäufe.

Von der Ansicht des Petri-Platzes waren alle begeistert: Hier hatte die Stadt Buxtehude ca. 50 künstlerisch gestalteten Has‘-und-Igel-Figuren zusammentragen lassen. Ein wunderschöner Anblick, doch wer an dem Wettbewerb der Wahl zum tollsten Has‘ und Igel teilnahm, hatte die Qual der Wahl.

Auch die neue Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt zeigte sich von der Aktion sehr angetan: „Das ist eine tolle Sache.“ Welche Figuren ihr am besten gefielen, wollte sie allerdings nicht verraten. Das „Rennen“ machten der Hase von „Musik Markt Buxtehude“ und der Igel des Geschäftes „Elbstoff“.