Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gründungsforum - Infos für Chefs von morgen

Wann? 23.09.2014 18:00 Uhr

Wo? Kulturforum am Hafen, Hafenbrücke 1, 21614 Buxtehude DE
Veranstaltungsort ist das Kulturforum am Hafen in Buxtehude (Foto: Archiv)
Buxtehude: Kulturforum am Hafen |

Gründungsforum in Buxtehude bietet angehenden Unternehmern nützliches Wissen

sb. Buxtehude. Auf dem Weg in die Selbstständigkeit müssen sehr viele Fragen beantwortet und Entscheidungen getroffen werden - von der Wahl der Rechtsform bis zur Finanzplanung, von der Standortfrage bis zur persönlichen Absicherung. Rat holen können sich angehende Unternehmer auf dem Gründungsforum in Buxtehude am Dienstag, 23. September, im Kulturforum am Hafen, Hafenbrücke 1. Ab 18 Uhr gibt es dort individuelle Gesprächsmöglichkeiten an Thementischen.

Gastgeber ist das Stader Gründungsnetzwerk. Die Besucher treffen die regionalen Experten und informieren sich bei ihnen über den Weg zum eigenen Unternehmen. Informationen gibt es an verschiedenen Thementischen: Businessplan, Recht, Steuern, Finanzierung, Gründung durch Frauen, Unternehmensnachfolge und Versicherungen.

Verleihung des Gründerstars

Im Laufe des Abends wird der Gründerpreis der Stader Region „Gründerstar 2014“ vergeben. Nach der Prämierung stehen die erfolgreichen Jungunternehmer für Gespräche zur Verfügung.

Für einen guten Start: Finanzielle Hilfe für Existenzgründer

Eine Existenzgründung ist oft begleitet von der Frage nach der passenden Finanzierung. Viele Gründer fallen jedoch durch das Raster der klassischen Kreditmöglichkeiten.

Die Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) bietet aus diesem Grund den „MikroSTARTer Niedersachsen“ an. Die Darlehenshöhe beträgt mindestens 5.000 Euro und maximal 25.000 Euro. Die Kreditlaufzeit liegt zwischen einem und fünf Jahren. Sicherheiten sind nicht zu stellen.

• Gefördert werden die Voll- und Teilzeitgründung eines Unternehmens bzw. einer freiberuflichen Existenz sowie die Unternehmensnachfolge und Investitionen in den ersten fünf Jahren nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit.

• Förderfähig sind Investitionen, Betriebsmittel, Aus- und Weiterbildungskosten sowie Personalkosten.

Das ansonsten obligatorische Hausbanken-Verfahren ist beim „MikroSTARTer Niedersachsen“ nicht einzuhalten. Die Antragstellung erfolgt direkt über das Kundenportal der NBank. Um das Darlehen in Anspruch nehmen zu können, ist vor Antragstellung eine Erstberatung zum Gründungs- bzw. Investitionsvorhaben durch einen dafür gelisteten Kooperationspartner erforderlich. Dieser hat zudem das Vorhaben in einer Stellungnahme zu befürworten.

Nähere Infos erhalten Interessierte während des Gründungsforums durch Vertreter der NBank und die Mitglieder des Stader Gründungsnetzwerks.

Ansprechpartner im Netzwerk

• Industrie- und Handelskammer Stade, Frank Graalheer, Tel. 04141 - 524-138, E-Mail: frank.graalheer@stade.ihk.de

• Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, Daniel Topp, Tel. 04141 - 6062-47, E-Mail: topp@hwk-bls.de

• Wirtschaftsförderung Landkreis Stade, Anne-Kristin Metscher, Tel. 04141 - 8006-14, Mail: info@wf-stade.de

• Wirtschaftsförderung Stade, Torsten Kramer, Tel. 04141 - 401-143, E-Mail: torsten.kramer@stadt-stade.de

• Wirtschaftsförderung Buxtehude, Kirsten Böhling, Tel. 04161 - 501-3511, E-Mail: fg35@stadt.buxtehude.de