Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Herz, Hüfte und Knie: Das Team der Elbe Klinikum Buxtehude informiert auf der Messe "Bauen Wohnen Leben" über Behandlungsmöglichkeiten

Wann? 09.05.2015 10:00 Uhr

Wo? Bauen Wohnen Leben, Alter Postweg, 21614 Buxtehude DE
Das Elbe Klinikum zeigt auf der Messe ein übergroßes Knie-Modell (Foto: Elbe Klinikum Buxtehude)
Buxtehude: Bauen Wohnen Leben | Mit interessanten medizinischen Informationen präsentiert sich das Elbe Klinikum an seinem Messestand. Im Vordergrund steht ein überdimensionalen Kniemodell, mit dem sich die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin vorstellt. Die Klinik für Kardiologie Buxtehude lädt Interessierte in ihren Infobereich ein.
Anhand des Kniemodells und eines Arthroskopieturms stellen Dr. Körner, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, und sein Team die verschiedenen Erkrankungen und ihre Behandlungsmöglichkeiten dar. Die Arthroskopie oder auch Gelenkspiegelung können Besucher an kleineren Knie-Modellen selbst ausprobieren.
Das Kniegelenkmodell gibt Einblick in die Anatomie des Gelenks. Es zeigt in vergrößerndem Maßstab das Schien- und Wadenbein, den Oberschenkelknochen sowie die Kniescheibe. Da das Knie durch seine knöcherne Konstruktion allein instabil wäre, wird es durch zahlreiche Bänder unterstützt, wie das Kniegelenkmodell zeigt.
Neben der Kniechirurgie steht die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin den Besuchern natürlich auch bei Fragen zu den Bereichen Schulter- und Hüftchirurgie zur Verfügung.
Die Klinik für Kardiologie, seit Januar im Elbe Klinikum Buxtehude, informiert über neue Verfahren in der Kardiologie. Mit dem Herzkathetermessplatz in Buxtehude wird die Versorgung der Patienten ohne lange Anfahrtswege nach Hamburg, Buchholz oder Stade möglich. Neben der Durchführung von Herzkatheteruntersuchungen kann im Hybrid-OP auch die Implantation von Schrittmachern und ICD‘s (Implantierbarer Defibrillator) durchgeführt werden.
Außerdem können sich die Besucher von Chefarzt PD Dr. Sebastian Philipp und seinem Team verschiedene Modelle von Herzschrittmachern und Defibrillatoren von erklären lassen.