Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ökologisch und fair: Auf der Buxtehuder Ökomesse präsentieren sich diverse Aussteller aus der Region

Wann? 03.09.2017 11:00 Uhr

Wo? Ökomesse, Lange Str., 21614 Buxtehude DE
Die Ökomesse war schon im vergangenen Jahr ein Riesenerfolg (Foto: sc)
Buxtehude: Ökomesse | Wie nach dem Erfolg im Vorjahr bereits angekündigt: Am Sonntag, 3. September, 11 bis 17 Uhr, lädt das Stadtmarketing zur zweiten Buxtehuder Ökomesse "Vor Ort Fair-Ändern" in die Altstadt ein. Die Verbrauchermesse findet im Bereich St.-Petri-Platz bis zum Rathausplatz statt und wird vom Stadtmarketing der Hansestadt Buxtehude veranstaltet, um die Bevölkerung für regionale, saisonale Lebensmittel zu sensibilisieren und für Produkte mit ökologischem und ökonomischem Hintergrund zu werben. Die Veranstaltung soll für einen Bewusstseinswandel sorgen und soziale und ökologische Aspekte im Umgang mit den Themen Nachhaltigkeit, Fairer Handel und Regionalität berücksichtigen.
In Buxtehude und der umliegenden Region gibt es bereits eine Vielzahl an Betrieben und Unternehmen, die sich genau diese Themen als Leitbild gesetzt haben. Diese präsentieren ihre Produkte und Erzeugnisse, stellen ihre Dienstleistungen dar oder informieren die Besucher über die aktuellen Debatten rund um das Thema Nachhaltigkeit.
Durch ein interessantes Rahmenprogramm mit Aktionen für Groß und Klein wie z.B. die Aktion "Junge-Forscher" oder Kaffeepflanzaktionen sowie verschiedene, informative Vorträge zu Themen der ökologischen Nachhaltigkeit erhalten alle Besucher direkte Informationen durch die Produzenten und Dienstleister.
Auch der zutrauliche und kinderliebe Umweltdrache "Oni" ist mit dabei. Onil ist ein unersättliches Ungeheuer mit einem magischen Magen, denn er kann Müll recyceln, kompostieren oder reparieren.
Natürlich ist auf der Ökomesse auch für das leibliche Wohl gesorgt. Unter anderem werden selbst gebackener Kuchen, Waffeln, Burger und Bratwurst aus biologischer Herkunft angeboten. Sogar den eigenen Apfelsaft kann man sich vor Ort eigenständig pressen und gleich genießen. Der Eintritt zur Messe ist frei.

Auf der Buxtehuder Ökomesse gibt es zahlreiche Vorträge und Infos. Das ist der Programmablauf:
11 Uhr: Eröffnung durch das Stadtmarketing
11.30 Uhr: „Honig – warum aus Amerika?, Weltladen
12 Uhr: "Mein Buxtehude, mein Klima", Klimaschutzmanagement Buxtehude
12.30 Uhr: "Die Energiewende vor Ort", BürgerEnergie Buxtehude Genossenschaft
13 Uhr: "Ebbe oder Flut!" Pure & Urban UG
13.30 Uhr: „Buxtehude Hellwach durch Fairen Bio Kaffee: Wir genießen, Kleinbauern profitieren", Fairtrade-Stadt Buxtehude
14 Uhr: „ÖKOJE die ökologische Toilettenrevolution“, ÖKOJE
14.30 Uhr: "Bioflächen in Selbstorganisation", Solidarische Landwirtschaft
15 Uhr: "Kaffee-Direkt-Fair-Import", Kaffeerösterei am Fleth und Quijote Kaffee
15.30 Uhr: "Bienen und Hummeln – vom Aussterben bedroht?“ NABU Kreisverband Stade e.V.
16 Uhr: "Bio-Obstbau im Alten Land", Demeter Obsthof Maxin
16.30 Uhr: "Ökologische Aspekte einer veganen Ernährung", veganer Stammtisch

Zweite Buxtehuder Ökomesse
Sonntag, 3. September
11 bis 17 Uhr
Altstadt Buxtehude