Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Riss im Hauptdeck: Containerschiff der Buxtehuder Reederei NSB liegt vor Kanada fest

Die "MSC Monterey" liegt zur Zeit mit eimem Riss im Hauptdeck vor der kanadischen Küste fest (Foto: Reederei NSB)
tk. Buxtehude. Das Containerschiff "MSC Monterey" der Buxtehuder Reederei NSB (Niederelbe Schiffahrtsgesellschaft) liegt mit einem rund 1,5 Meter langen Riss im Hauptdeck vor der kanadischen Küste. Das Schiff unter liberianischer Flagge war auf dem Weg von Antwerpen nach Boson. Das Unglück wurde am vergangenen Freitag bemerkt.
In Absprache mit der kanadischen Küstenwache fuhr die "MSC Monterey" in eine Bucht vor der Küste. Dort liegt der Frachter geschützt vor angekündigten ungemütlichen Wetterbedingungen.
Die Besatzung, 20 Crewmitglieder aus Europa und den Philippinen, sind alle wohlauf. Vier Passagiere aus den USA und der Schweiz wurden auf eigenen Wunsch mit einem Helikopter von Bord geholt.
Vertreter einer Werft und einer Versicherung werden das Schiff untersuchen. Das Ziel, so die NSB, sei eine provisorische Reparatur, die eine Weiterfahrt nach Boston ermöglicht.