Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rückgang der Arbeitslosenzahlen setzt sich fort

(bc/nw). Im September sank die Zahl der Arbeitslosen deutlich. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Stade waren 15.830 Personen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat sank die Zahl laut Agenturangaben um 665 Personen (-4 Prozent). Vor einem Jahr wurden 206 Arbeitslose (1,3 Prozent) mehr gezählt. Die Arbeitslosenquote betrug 5,4 Prozent und lag unter dem Wert des Vorjahres (5,5 Prozent). Verglichen mit August 2013 sank sie um 0,2 Prozentpunkte.

Gegenüber dem Vormonat ist die Zahl der Arbeitslosen in allen drei Landkreisen gesunken (Landkreis Cuxhaven: -4,6 Prozent, Landkreis Rotenburg/Wümme: -3,2 Prozent, Landkreis Stade: -4 Prozent). In allen Personengruppen war ein Rückgang zu verzeichnen. Besonders profitierte die Gruppe der Jugendlichen bis 25 Jahre, hier lag der Rückgang bei 8 Prozent (-162 Personen) im Vergleich zum Vormonat.

„Seit September 2012 lag die Arbeitslosenzahl jeweils über der des Vorjahres. Im Februar erreichten wir knapp das Vorjahresniveau, dann ging die Schere wieder auseinander. Jetzt haben wir, wie auch schon im letzten Monat, die Vorjahresdaten erneut unterschritten“, erläutert Dagmar Froelich, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stade. „Diesen Trend bewerte ich als positives Signal für die Entwicklung im letzten Quartal. Er kann ein Zeichen dafür sein, dass die Dynamik am Arbeitsmarkt wieder zugenommen hat“, so die Agenturchefin weiter.