Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt die Diakonie Buxtehude mit 2.000 Euro

Nadine Frenkel (vorn, 2. von links), die Leiterin der Diakonie-Beratungsstelle Buxtehude, bedankte sich herzlich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Filiale Bahnhofstraße der Sparkasse Harburg-Buxtehude, links Leiter Uwe Engel, rechts Regionaldirektor Matthias Weiß (Foto: SHB)
Mit einem Scheck über 2.000 Euro unterstützt die Sparkasse Harburg-Buxtehude die Buxtehuder Diakonie: In der Beratungsstelle Buxtehude des Diakonieverbands der Ev.-luth. Kirchenkreise Buxtehude und Stade, Harburger Straße 2, werden Hilfesuchende professionell und umfassend beraten.
Donnerstags von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr gibt es ohne Terminvereinbarung eine offene Sprechstunde für Jedermann. Die Beratung ist kostenlos, unterliegt der Schweigepflicht und ist unabhängig von der politischen oder religiösen Überzeugung des Ratsuchenden. Die Bereiche sind Erziehungsberatung, Suchtberatung, Schulden-, Schwangeren- und allgemeine Beratung. Die Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags, 9 bis13 Uhr und 14 bis17 Uhr, freitags 9 bis12 Uhr, Telefon: 04161-64446.
Um das Angebot der Diakonie zu unterstützen, haben die Mitarbeiter und Pensionäre der Sparkasse Harburg-Buxtehude auf die üblichen Weihnachtsgeschenke verzichtet: „Insgesamt umfasst die Weihnachtsspende der Sparkasse Harburg-Buxtehude 10.000 Euro und unterstützt unter dem Motto ,Hilfe in schwierigen Zeiten‘ Maßnahmen in der Stadt Buxtehude sowie im Landkreis und im Bezirk Harburg“, sagt Regionaldirektor Matthias Weiß. Ein Teilbetrag geht an die Beratungsstelle Buxtehude des Diakonieverbands.