Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stadt-Terrassen: Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern in Buxtehude

So werden die neuen Mehrfamilien an der harburger Straße 48 aussehen (Foto: Frenzel und Frenzel)
 
Thomas Zufall, Christoph Frenzel, Bernd Liebmann und der der „Polier“ Harald Schumacher (Foto: Puttkammer / Frenzel und Frenzel / LLS)
Buxtehude: Stadt-Terrassen | Mit zwei neuen Mehrfamilienhäusern in Buxtehude an der Harburger Straße 48 erstellt die Firma LLS Bauträger GmbH & Co.KG in zentraler Lage insgesamt 14 neue Wohneinheiten inklusive Tiefgarage. Im Oktober kommenden Jahres sind die Wohnungen bezugsfertig.
Die Häuser werden mit vorbildlicher Energieeffizienz und zweigeschossig gebaut. Sie verfügen beide zusätzlich über ein Staffelgeschoss mit Penthousewohnungen. Auf den anderen Etagen werden von zwei- bis vier Zimmer verschiedene Wohnungsgrößen angeboten. Ein Haus wird mit einem Fahrstuhl ausgestattet und eignet sich daher besonders gut für ältere Bewohner.
Neben der hochwertigen Bauweise und Ausstattung sowie den durchdachten Grundrissen ist es vor allem die Lage, die diese Wohnungen für Bewohner jeden Alters und damit auch für Kapitalanleger so interessant machen. Sowohl die malerische Altstadt Buxtehudes als auch der Busbahn- sowie der S-Bahnhof sind fußläufig zu erreichen. Auch Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Schulen, Kindergärten befinden sich in unmittelbarer Nähe. Auf Grün brauchen die Bewohner dennoch nicht zu verzichten: Die Wohnungen im Erdgeschoss verfügen über eigene Gartenanteile. Darüber hinaus befinden sich in der Nähe der Harburger Straße die Buxtehuder Moore, die zu ausgedehnten Spaziergängen einladen.
Bei der Gestaltung der beiden neuen Mehrfamilienhäuser „Stadt-Terrassen“ in Buxtehude an der Harburger Straße 48 hat sich der Architekt Christoph Frenzel mit seinem Team eine aufgelockerte Bebauung einfallen lassen. „Die Aufteilung in zwei Gebäude und die Schrägstellung der beiden Mehrfamilienhäuser zueinander schaffen eine großzügige Freiraumqualität“, so der Architekt. „Die Fassade lockert sich durch Vor- und Rücksprünge sowie durch Zweifarbigkeit auf.“
Die Penthäuser verfügen über großzügige Dachterrassen, die Wohnungen in der ersten Etage über tiefe Balkone und die im Erdgeschoss haben einen kleinen Garten.
Zu jeder Wohneinheit gehört ein Keller und ein Tiefgaragenstellplatz, weitere Plätze können zusätzlich gekauft werden. Auch ein Fahrradkeller ist vorhanden. Darüber hinaus gibt es in jeder Wohnung einen Hauswirtschaftsraum mit Waschmaschinenanschluss.
Alle Wohnungen werden hochwertig ausgestattet, u.a. mit Parkett, Fußbodenheizung, zusätzlichen Handtuchheizkörpern im Bad, Wohnungstüren mit Glasausschnitt und verglastem Seitenteil. Offene Küchen sind möglich. Die Küche selbst ist im Preis nicht enthalten, weil nach den Erfahrungen von Bauherr Bernd Liebmann und Makler Thomas Zufall die meisten Eigentümer ihre Küche selbst planen oder mitbringen.
Noch können die Käufer bei der Ausstattung ihrer Wohnung eigene Wünsche realisieren und aus der Musterkollektion eigene Ausstattungsmerkmale wählen. Ohnehin rät Thomas Zufall von der Firma „Makler Puttkammer & Team“ zu einer schnellen Entscheidung: „50 Prozent der Wohnungen sind jetzt schon verkauft.“

Weitere Infos gibt bei Makler Puttkammer in Neu Wulmstorf, Rudolf-Diesel-Str. 1, unter Tel. 040-70 97 05 86 und www.makler-puttkammer.de