Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stipendium für Fabian Haarhaus: Der Landmaschinenmechaniker aus Wiegersen erhält 5.000 Euro

Helmut Böse, stv. Vorsitzender Handwerks- und Handelsverband Land- und Baumaschinentechnik Niedersachsen, Fabian Haarhaus, Wahlers Forsttechnik, Ludger Gude, stv. Vorsitzender LandBauTechnik-Bundesverband, Robert Leisenz, Leiter Kompetenzzentrum für Nutzfahrzeug- und Landmaschinentechnik (Foto: Handwerkskammer)
Bis zum letzten Moment ahnte Fabian Haarhaus (29) aus Wiegersen nichts von seinem Glück. Als Teilnehmer des 151. Vorbereitungslehrgangs zur Prüfung zum Landmaschinenmechanikermeister erhielt er nicht nur seinen Meisterbrief, sondern auch noch ein Stipendium in Höhe von 5.000 Euro. Überreicht wurde der symbolische Scheck vom stellvertretenden Vorsitzenden des Verbandes, Helmut Böse, und vom stellvertretenden Vorsitzenden des LandBauTechnik–Bundesverbands, Ludger Gude in der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade. Das Stipendium wurde 2016 erstmalig vom Handwerks- und Handelsverband Land- und Baumaschinentechnik Niedersachsen ausgelobt und wird künftig jährlich für die Meisterschüler der Bundesfachlehranstalt des Landmaschinen -Handwerks und -Handels (BFA) in Lüneburg ausgeschrieben.
Fabian Haarhaus (29) ist bei der Firma Wahlers Forsttechnik in Stemmen beschäftigt. Seine Lehre als Land- und Baumaschinenmechaniker begann er 2003 bei Fricke Tobaben in Harsefeld. 2007 legte er seine Gesellenprüfung ab. Im November 2011 folgte der erfolgreiche Abschluss zum Servicetechniker Land- und Baumaschinen in Lüneburg.
Unter den insgesamt 24 neuen Landmaschinenmechanikermeistern aus dem Landkreis Stade sind auch Andreas Bremer und Jonas Meyer aus Buxtehude.
Infos zu dem Stipendium erteilt der Handwerks- und Handelsverband Land- und Baumaschinentechnik Niedersachsen, Tel. 0511-69 36 36, oder die Bundesfachlehranstalt des Landmaschinen -Handwerks und -Handels (BFA), Tel. 04131-712 337.