Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Thomas Müller-Wegert jetzt Ehrenmitglied im Wirtschaftsförderungsverein Buxtehude

Das neue Führungsteam des Wirtschaftsförderungsvereins Buxtehude (v.l.): Andrea Werner, Lars Oldach, Uwe Fricke, Jan-Peter Frenzel, Silvia Hotopp-Prigge, Stefan Babis und Dr. Henning Ziemer (Foto: tk)
Jahrestreff des Wirtschaftsförderungsvereins Buxtehude

tk. Buxtehude. Neue Gesichter im Vorstand des Wirtschaftsförderungsvereins Buxtehude: Während der Jahreshauptversammlung am Donnerstagabend wurden Andrea Werner, Lars Oldach, Carsten Schwerdtfeger und Stefan Babis neu in das Führungsteam gewählt. Uwe Fricke als Vorsitzender sowie Jan-Peter Frenzel, Dr. Henning Ziemer und Silvia Hotopp-Prigge wurden in ihren Ämtern bestätigt.
Ausgeschieden aus dem Vorstand und zum Ehrenmitglied ernannt wurde Stadtwerkechef Thomas Müller-Wegert. Er gehörte dem Vorstand 24 Jahre an und führte über die gesamten Jahredie Kasse. "Es hat Spaß gemacht", verabschiedete sich Müller-Wegert, ohne Aufhebens um seine Person zu machen. Der alte und neue Vorsitzende Uwe Fricke schlug angesichts von jetzt zwei Ehrenmitgliedern, neben Müller-Wegert auch Ex-Wirtschaftsförderer Uwe Harder, vor, dass für die beiden zur zum nächsten Jahrestreff eine ein Loge gebaut werden könne.
In seinem kurzen Rückblick erwähnte Fricke eine Vielzahl erfolgreicher Veranstaltungen, die harte Themen ebenso boten wie unterhaltsame Aktionen. Von denen eine, gemeinsam mit dem Flüchtlingsrat Buxtehude, erst kürzlich stattfand. Bei der sogenannten Workbase in der Hochschule21 ging es darum, Flüchtlinge und Arbeitgeber zusammenzubringen. "Das war ein großer Erfolg", so Fricke. Mit der Flüchtlingshilfe werde der Wirtschaftsförderungsverein auch 2016 zusammenarbeiten. Bei der Integration seien alle gefordert, so Fricke.
• Weitere Infos über Veranstaltungen und die Arbeitskreise unter www.wirtschaft-buxtehude.de
Eine Fotogalerie unter www.kreiszeitung-wochenblatt.de