Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Untersuchung in der „Röhre“: Die Klinik Dr. Hanken bietet in Buxtehude moderne Technik und medizinische Kompetenz

Modernste Technik: das Spiral-CT im MVZ Klinik Dr. Hancken Buxtehude (Foto: Klinik Dr. Hancken)
Buxtehude: Elbe Klinikum | Seit 20 Jahren bietet die Klinik Dr. Hancken in Buxtehude modernste bildgebende Verfahren in Buxtehude an. Seit der ersten Stunde mit dabei ist Dr. Jörg Strache, Facharzt für Radiologie, der die Abteilung von Beginn an leitet.
Die Untersuchung in einer „Röhre“ ist längst ein unverzichtbares Verfahren für die Diagnose von vielen Erkrankungen und von Verletzungen nach Unfällen. Moderne Computertomographen liefern in wenigen Minuten ohne Verzögerung und langwierige Umlagerungen genaue Informationen für eine präzise Diagnose, im MRT werden ohne ionisierende Strahlen Erkrankungen der Organe und Weichteile, der Sehnen und Bänder und viele andere medizinische Fragestellungen abgeklärt.
In Buxtehude ist seit 1. Januar 1995 das MVZ Klinik Dr. Hancken für Radiologie und Nuklearmedizin für die radiologische Versorgung der Bevölkerung verantwortlich.
Seitdem stehen ambulanten und stationären Patienten in Buxtehude stets die modernsten Geräte für die radiologischen Untersuchungen zur Verfügung. „Durch dieses Konzept haben wir schon vor 20 Jahren die Sektor übergreifende Versorgung gewährleistet, die heute von der Politik parteiübergreifend als zukunftsfähiges Modell gefordert wird, um die ambulanten und stationäre Ressourcen besser zu vernetzten und somit eine effizientere Nutzung der Strukturen zu ermöglichen“, sagt Dr. Hancken.
Im MVZ Klinik Dr. Hancken werden aber nicht nur die Aufnahmen zeitnah und in hoher Qualität mit modernster Technik erstellt, sondern die Ärzte vor Ort erstellen auch schnell einen Befund. „Das können wir leisten, weil wir für alle bildgebenden Verfahren erfahrene Fachärzte im Team haben“, erklärt Dr. Jörg Strache, der als Radiologe auch für die Ausbildung der Assistenzärzte in Buxtehude verantwortlich ist. Aufnahmen und Befund sind bei akuten Notfällen oft vor dem Patienten bei den behandelnden Ärzten.
Darüber hinaus können die Radiologen in Buxtehude auch jederzeit auf das digitale Datenarchiv der Klinik Dr. Hancken zurückgreifen und - falls vorhanden - Voraufnahmen aus Stade oder Bremervörde zur Begutachtung heranziehen.
Wie die radiologische Versorgung im MVZ Klinik Dr. Hancken organisiert ist, wie die modernen Verfahren ablaufen, erklärt das Team der Klinik Dr. Hancken gerne auf der Messe „Bauen Wohnen Leben“ in Buxtehude.