Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Waldkindergarten gewinnt den Halloween-Kürbis-Wettbewerb vom Toom Baumarkt in Buxtehude

Björn Fischer (re.) brachte den Gutschein in den Waldkindergarten nach Ottensen. Tanja Schlupp, Norbert Ringleben-Fricke und die Kinder können das Geld gut gebrauchen
Buxtehude: Toom Baumarkt | Der schönste Kürbis im Wettbewerb des Toom Baumarktes in Buxtehude stammt von den Kindern des Waldkindergartens in Ottensen. Das haben die Kunden von Toom entschieden. Damit hat der Waldkindergarten einen Gutschein im Wert von 200 Euro gewonnen, den Marktleiter Björn Fischer persönlich in den Wald brachte. So hatten die handwerklich begeisterten Kinder gleich einen Bau-Profi vor Ort, der sich die kleine Anlage im Wald mit viel Interesse anschaute. Die Kinder zeigten Björn Fischer ihren neuen Bauwagen und den Gemüsegarten und erklärten, dass sie für das Geld u.a. eine Werkbank, Laubsägen und Schutzbrillen zum "Steine-Hämmern" kaufen wollten.
Mit geübtem Blick sah Björn Fischer, woran es noch fehlte. Der Bauwagen muss fertig gestrichen werden, im Gemüsegarten ist Platz für weitere Pflanzen. Zum Bauen und Basteln können die Kinder Spanplatten gebrauchen. "Zum Ende der Saison haben wir fast immer Gemüsepflanzen im Sortiment, die wir spenden können", sagt Bjöm Fischer. "Und einen Eimer Farbe haben wir auch über." Kurzentschlossen lud der Fachmann die Kinder sowie ihre Erzieher Norbert Ringleben-Fricke und Tanja Schlupp zu einem Ausflug in den Toom-Baumarkt ein, um vor Ort zu schauen, was sie über den Wertgutschein hinaus noch gebrauchen können.
"Für mich ist es selbstverständlich, dass sich Unternehmen für ihre Region engagieren", sagt Björn Fischer, der in Buxtehude aufgewachsen ist. "Projekte, bei denen Kinder gefördert werden, unterstützen wir besonders gerne."
• Den Wettbewerb um den "tollsten Halloween-Wettbwerb" hat der "toom"-Baumarkt in Buxtehude zum dritten Mal mit großer Resonance veranstaltet. Die Kürbisse werden vom Toom-Baumarkt spendiert und im Baumarkt ausgestellt.
Für den zweiten Platz bekam der Kindergarten "Wilde Hummeln" in Ottensen 150 Euro. Über den dritten Platz und 100 Euro freuen sich Kinder und Betreuer der Kindertagesstätte Hansestrasse. Jeweils 30 Euro für die Gestaltung eines Kürbisses bekamen der Evang. Lutherischer Kindergarten, Dietrich-Bonhoeffer Platz 5, die AWO Kindertagesstätte Am See, Dietrich-Bonhoeffer Platz 10, die AWO Kindertagesstätte Erikaweg, der Malteser Kindergarten St. Johannes und die Städtische Kindertagesstätte Stieglitzweg 1.