Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wohnen in bester Lage von Buxtehude: Mehrfamilienhaus der Firma FlethKieker Bau-Projekt bis Mitte Dezember fertig

500 Euro für großartige Jugendarbeit: Gabriel Braun, Stadtjugendpfleger in Buxtehude, freut sich über die Spende von Bauherrin Katrin Gütersloh Fotos: wd
Jedes Jahr ein neues Haus bauen - das hat sich Katrin Gütersloh, Geschäftsführerin der Firma FlethKieker Bau-Projekt GmbH in Hamburg, vorgenommen. Nachdem die Kauffrau, deren Eltern aus Buxehude stammen, im vergangenen Jahr in der Estestadt den neuen FlethKieker am Ostfleth fertig gestellt hat, feierte sie jetzt mit rund 50 Gästen Richtfest an der Carl-Hermann-Richter-Straße 46. Dort entsteht ein modernes KFW 55–Haus mit fünf Eigentumswohnungen, die über Wohnflächen von 80 bis 120 Quadratmeter verfügen. "Alle Wohnungen waren bereits vor Baubeginn verkauft", freut sich die Bauherrin. "Die Käufer kommen aus Buxtehude, Apensen, Holvede, Beckdorf und aus Santiago de Chile. Teilweise werden sie die Wohnungen selbst bewohnen, teilweise wird vermietet."
Mit der Arbeit der Planer und Handwerker, die zum Großteil aus der Region stammen und auch schon beim FlethKieker beteiligt waren, ist Katrin Gütersloh sehr zufrieden. Die Gewerke liegen genau im Zeitplan. Die Erdarbeiten haben im März begonnen, am 15. Dezember ist die Übergabe der Wohnungen geplant. "Die neuen Bewohner können also das kommende Weihnachtsfest bereits im neuen Heim feiern", sagt die Bauherrin. "Ich arbeite ausschließlich mit Firmen zusammen, die hochwertige Qualität bieten und die im Nachhinein auch die Wartung übernehmen." Die Wünsche der Käufer werden, soweit es die Statik zulässt, gerne berücksichtigt. "Dadurch ist jede Wohnung anders als die andere und genau auf die Bedürfnisse der Bewohner zugeschnitten", erklärt Katrin Gütersloh. Das wird auch bei den künftigen Häusern der Fall sein, die alle ebenfalls in guter Lage entstehen sollen.
In der Carl-Hermann-Richter-Straße haben die Architekten Susanne Schulz und Prof. Georg Klaus, die wie Katrin Gütersloh aus Hamburg kommen, einen rautenförmigen Bau geplant. "Das ist das schönste Parallelogramm, das ich bisher gesehen habe", lobt die Bauherrin beim Richtfest den Entwurf. Nachdem die Zimmermeister Bernd Stüven und Egon Schmarje von der Firma KHB aus Wischafen bei strömenden Regen den Richtspruch gesprochen hatten, feierten die Gäste auf dem Gelände des gegenüberliegenden Freizeithauses im trockenen Zelt mit Grill-Spezialitäten vom Party-Service Höft aus Neukloster weiter. Nicht nur als Dank für die Gastfreundschaft, sondern auch, weil Katrin Gütersloh die Jugendarbeit in Buxtehude schätzt und unterstützen will, überreichte sie dem Stadtjugendpfleger Gabriel Braun einen Scheck im Wert von 500 Euro - mit dem Versprechen, auch für jede weitere Wohnung, die sie in Buxtehude bauen wird, 100 Euro zu spenden.
Wer sich für weitere Projekte der Firma FlethKieker Bau-Projekt interessiert, kann sich bei Katrin Gütersloh gerne melden, Tel. 040-36 198 188.

FlethKieker bleibt als Name

Der Neubau des Flethkiekers in Buxtehude am Ostfleth war für Bauherrin Katrin Gütersloh der Startschuss, die FlethKieker Bau-Projekt GmbH in Hamburg zu gründen. "Diesen Namen behalte ich auch für das aktuelle und die zukünftigen Projekte", sagt die Kauffrau.