Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zoo Frieling in Buxtehude schließt zum Jahresende: Ein Ende ohne Bitterkeit

Uwe Frieling mit einem Zwergkaninchen. "Wir haben Verantwortung für die Tiere", sagte er. (Foto: tk)
Traditionsgeschäft Zoo Frieling schließt / Fachhandel bietet vieles, das im Internet nicht möglich ist

tk. Buxtehude. "Die goldenen Zeiten sind vorbei", sagt Uwe Frieling, der mit seiner Frau Marlies zusammen das Zoofachgeschäft Frieling in Buxtehude betreibt. Er sagt das ohne Groll. Ende des Jahres wird das von seinem Vater 1975 gegründete Geschäft schließen. "Es ist noch einmal Zeit für etwas anderes", meint der Experte für Nager, Fische und andere Heimtiere.



Einen Nachfolger für seinen Betrieb an der Harburger Straße schräg gegenüber der Hochschule 21 hat Frieling bislang nicht gefunden. "Das ist aber in Ordnung", meint er ohne Bitterkeit. Gleichwohl gibt es dem Geschäftsmann zu denken, dass die Zahl alteingesessener Betriebe in Buxtehude sinkt. "Wir sind nicht die einzigen die aufhören."

Kontinuierlich hat sich Zoo Freiling verändert und seinen Service ausgebaut. Etwa mit der Heimtierpflege für Kleintiere, Aquarieneinrichtung vor Ort oder Katzenpflege daheim. Dem Internet gibt Uwe Frieling aber keine Schuld an seiner Entscheidung aufzuhören. "Das Internet ist da und das muss man akzeptieren." Gleichwohl sagt er: "Wir leiten Kinder an, die erstmals ein Tier bekommen. Das kann das Internet nicht." Gerade diese Dinge seien es, die den stationären Fachhandel auszeichnen.
Was auch anders ist beim Kauf vor Ort: "Wir haben Verantwortung gegenüber den Tieren und das ist gut so." Nicht jeder der wollte, konnte auch ein Tier kaufen. Ein Kunde, der einen Ara als optischen Hingucker erwerben wollte, ging zum Beispiel leer aus.

Uwe Frieling will seinen Service von Aquarien- bis Katzenpflege weiter betreiben. Die anderen Projekte, die er im Kopf hat, wird er mit der Familie diskutieren. "Mal sehen, was dabei herauskommt", sagt er mit einem Schmunzeln. Klar ist nur eins: Frieling hat 2015 das 40-jährige Bestehen gefeiert. Das Jubiläum zum 50-Jährigen wird zumindest nicht unter der Regie von Familie Frieling gefeiert werden.