Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zufrieden mit den Schulzensuren: in der "fricke-schule" in Buxtehude erreichen fast alle Schüler ihre Ziele

Uwe Fricke vermittelt Schülern den Spaß am Lernen
"Wir lassen unseren Kindern zu wenig Zeit für die eigene Entwicklung", sagt Uwe Fricke, Inhaber des Nachhilfeinstitutes "fricke-schule" in Buxtehude. Kaum jemand kann die Situation des Nachwuchses aus so vielen Blickrichtungen betrachten und beurteilen wie Uwe Fricke. Als Vorsitzender des Wirtschaftsförderungsvereins kennt er die Anforderungen der Wirtschaft an ihre Auszubildenden. Als Lehrer an einem Stader Gymnasium weiß er, welche Entwicklungsmöglichkeiten junge Leute an der Schule haben. Als Inhaber der "fricke-schule" ist er Ansprechpartner und Vertrauter seiner Schüler. Und als Vater eines Sohnes versteht Uwe Fricke die Sorgen der Eltern um die Zukunft ihrer Kinder. Seine Erfahrung: "Wir - Eltern, Lehrer, Unternehmer - glauben, dass eine gute schulische Bildung die Voraussetzung für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn ist", so Uwe Fricke. "Wir versuchen, unsere Kinder so früh wie möglich zielgerichtet zu fördern und übersehen, dass dabei ihre persönliche Entwicklung zu kurz kommt." Und: Viele Eltern sehen gute Zensuren der Kinder als Bestätigung ihrer guten Fürsorge.
Schüler brauchen jedoch auch Zeit, um sich auszuprobieren, um mit Erfolgen und Misserfolgen umgehen zu lernen, um ihre Persönlichkeit zu entwickeln. "Viele Schüler lernen heute im Schnellverfahren für Arbeiten, schreiben gute Zensuren und vergessen danach alles Gelernte wieder", weiß Uwe Fricke. "Doch das rächt sich in den späteren Schuljahren, wenn das Wissen vorausgesetzt wird." In seiner Nachhilfeschule geht Uwe Fricke einen anderen Weg. Fast alle Schüler schaffen es mit Unterstützung der "fricke-schule", ihre Ziele zu erreichen. Das Erfolgsgeheimnis: Es gibt keine lange Vertragsbindung, denn Lernen bringt nur Erfolge, wenn die Schüler freiwillig und gerne kommen. Sie lernen in kleinen Gruppen und erkennen, dass sie mit ihren Problemen nicht alleine sind. Uwe Fricke, das Lehrerteam und die beiden Bürokräfte nehmen sich mit echtem Interesse Zeit für jeden einzelnen Schüler und unterstützen ihn so, wie dieser es braucht. Plötzlich verstehen die Teilnehmer den Schulstoff, bekommen wieder Spaß am Lernen und durch die Erfolge mehr Selbstvertrauen. Und das bringt gute Zensuren und Zufriedenheit ins Kinderleben.
www.fricke-schule.de

Die "fricke-schule" ist Mitglied im Buxtehuder Wirtschaftsförderungsverein. Infos über den Verein sowie weitere spannende Mitgliederportraits im Vereins-Magazin unter
www.kreiszeitung-wochenblatt.de/magazine