Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Küche einer Doppelhaushälfte in Dornbusch brennt aus

Aus dem Küchenfenster schlugen Flammen (Foto: Feuerwehr)
tk. Buxtehude. Die Küche in einem Haus in Dornbusch an der Bernhardstraße geriet am Mittwochabend gegen 18 Uhr aus bislang ungeklärten gründen in Brand. Der Bewohner der Doppelhaushälfte hatte den Brand selbst bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als mehrere Feuerwehren aus der Gemeinde Drochtersen am Einsatzort ankamen, schlugen bereits Flammen aus dem Küchenfenster und eine Tanne auf dem Grundstück hatte bereits Feuer gefangen.
Die Küche wurde von der Feuerwehr unter Atemschutz gelöscht und sicherheitshalber wurden auch Teile des Daches geöffnet, um Brandnester aufzuspüren.
Der Schaden beträgt nach Einschätzung der Feuerwehr rund 50.000 Euro. Küche und Flur sind ausgebrannt und das Obergeschoss ist verqualmt. Die benachbarte Haushälfte wurde nicht beschädigt. Menschen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.