Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Arbeiten für den guten Zweck

Die Schülersprecher organisierten den Sozialen Tag Foto: sum

132 Schüler nahmen am Sozialen Tag teil

sum. Drochtersen. Zum zweiten Mal nahmen die Schüler der Elbmarschen-Schule am Sozialen Tag teil und tauschten das Klassenzimmer gegen einen Arbeitsplatz, um mit ihrem Lohn Gleichaltrige in Serbien zu unterstützen. Schülersprecher Hannes Ebeling freute sich über das Ergebnis: „132 Elbmarschen-Schüler erarbeiteten fast 3.500 Euro.“

Seit 1992 plant die deutsche Hilfsorganisation „Schüler helfen Leben“ einen Sozialen Tag, an dem in diesem Jahr bundesweit zehntausend Schüler teilnahmen. Der Lohn für einen Tag Rasenmähen, Fenster putzen oder Werkstatt fegen fließt zum einen an die Organisation „Pomoc Deci“ in Serbien, damit junge Geflüchtete bei der Integration unterstützt werden. Zum anderen kann das Kinder- und Jugendzentrum der Johanniter mit den Geldern in Al Shajara an der syrischen Grenze eine Bibliothek aufbauen.