Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Beispiele für gelungene Integration

Migranten helfen im Stöberstübchen mit (Foto: DRK)

DRK-Ortsverein Drochtersen hilft mit bei der Integration von Flüchtlingen


ig. Drochtersen. Beim Rotkreuz-Ortsverein Drochtersen helfen seit Juli Migranten im DRK-Stöberstübchen aus. Initiiert wurde das Projekt durch „Zweifach Helfen“ des Berufsbildungswerkes Cadenberge. Das Aufgabengebiet: Leerung der Container, Warenannahme und Sortierung.

DRK-Vorsitzende Annegret Bösch: "Die Flüchtlinge haben sich super integriert, obwohl es Sprachschwierigkeiten gibt." Das Stöberstübchen-Team sei vom Engagement begeistert. So bereitet die Verständigung auch keine Probleme." Und alle würde ja auch am Sprachunterricht der Gemeinde Drochtersen teilnehmen.
Christel Beckmann und Anke Tiedtke vom DRK sind die ehrenamtlichen Begleiter der Flüchtlings-Familien, investieren Zeit. "Aber es lohnt sich", sagt Beckmann.
Übrigens: Jeden ersten Mittwoch im Monat treffen sich alle Ehrenamtlichen mit den Flüchtlings-Familien im Kehdinger Bürgerhaus zum gemeinsamen Kaffeetrinken. Bösch: "Dafür backen die Frauen mit ihren Begleiterinnen Kuchen."