Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Blue Mountain Boys" vor dem Brandenburger Tor

Spielen vor dem Brandenburger Tor auf - die "Blue Mountain Boys" aus Drochtersen mit Dirk Ludewig, Ulli Fragel, Christin Behrmann, Julia Ratjens, Stefan Fragel und "Auwi" Steinmeyer (v.li.) (Foto: Foto: oh)

„Blue Mountain Boys“ spielen in Berlin / Drochterser Country-Band vertritt das Land Niedersachsen

ig. Drochtersen. „Country made in Kehdingen “ bieten die „Blue Mountain Boys“ (BMB) aus Drochtersen seit mehr als zehn Jahren. Die Country-Band wurde bekannt als Vorgruppe von „Truck Stop“, begeistert jedes Jahr im Januar in der Drochterser Dreifachhalle mehr als 1.000 Country-Fans.
Jetzt steht ein ganz großer Auftritt an: „BMB“ spielen am Samstag, 17. August, auf einer Bühne vor dem Brandenburger Tor auf. Anlass: das „Deutschlandfest“, die zentrale Feier zum 150-jährigen Jubiläum der SPD. Die „Blue Mountain Boys“ vertreten bei der Jubelfeier, zu der mehr als 100.000 Gäste erwartet werden, Niedersachsen. Eingefädelt hat den Coup Heino Baumgarten, SPD-Bezirks-Geschäftsführer. „Die Band ist richtig gut und wird unser Land würdig vertreten.“
Jedes Bundesland ist auf dem Fest mit einer Formation vertreten. Weitere Künstler, die auf vier Bühnen vor dem Brandenburger Tor auftreten: Samy Deluxe, Klaus Hoffmann, Dick Brave & The Backbeats, Die Prinzen, Glasperlenspiel, Andreas Bourani, Stefanie Heinzmann, Julia Neigel, Roland Kaiser und Nena.
„Wir freuen uns riesig auf den Auftritt, treffen uns jetzt häufiger zum Üben“, sagt Band-Mitglied Dirk Ludewig. "13 Songs sollen wir spielen, darunter befinden sich viele Country.Klassiker."
Die „Blue Mountain Boys“ gründeten sich im Jahr 2002 anlässlich der Flutkatastrophe. Eigentlich war nur ein Auftritt geplant, um Geld für die Opfer zu sammeln. Der spontane Auftritt habe aber so viel Spaß gemacht, dass wir weitermachten“, sagt „Steeler“ Ulli Fragel. So wurden aus der Begegnung mit Session-Charakter die „Blue Mountain Boys“, die sich schon bald auf vielen Veranstaltungen mit Erfolg präsentierten. Damals noch ohne weibliche Mitglieder. "Wir wollen unsere Band demnächst in 'Blue Mountain Boys & Girls' umbenennen", sagt Drummer Ludewig. Zu Truck Stop pflegt die Kehdinger Band einen engen Kontakt. Sänger Cisco gratulierte zum Auftritt in der Hauptstadt.
Zur Band gehören: Dirk Ludewig (Schlagzeug, Gesang), Stefan Fragel (Gesang, Gitarre), Julia Ratjens (Bass, Gesang), Christin Behrmann (Gitarre), „Auwi“ Steinmeyer (Geige) und Ulli Fragel (Pedal Steel).
Am Sonntag, 28. Juli, lädt die Band zur Country-Party um 11 Uhr in "Andre's Kleine Kneipe" in Drochtersen ein, stellt ihr Berlin-Programm vor. Der Eintritt ist frei.