Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bühnenstück "Ein Tritt ins Glück"

Während des Präventionsprojekts lernten die Schüler, was sie bei sexuellen Übergriffen Gleichaltriger unternehmen können (Foto: sum)

Elbmarschenschule Drochtersen: Präventionsprojekt zum Thema sexuelle Übergriffe

sum. Drochtersen. Was mache ich, wenn mein Flirt mich plötzlich angrapscht und sexuell belästigt? Mit dieser Frage beschäftigten sich vor Kurzem die Neuntklässler der Elbmarschen-Schule Drochtersen im Rahmen des Präventionsprojektes „Ein Tritt ins Glück“.

Das provokante Bühnenstück der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück verdeutlichte den Schülern, wie Jugendliche sich zueinander hingezogen fühlen, sich provozieren, übereinander reden und sich verlieben. Doch die Schauspieler stellten auf jugendliche Art und Weise auch dar, wie aus einem Flirt plötzlich sexuelle Nötigung werden kann. „Die Schüler waren total mitgerissen“, erklärt Lehrerin Henrike Schubert. Welche Möglichkeiten es gibt, sich in einer solchen Situation zu wehren, erlernten die Schüler in den anschließenden Workshops.