Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fahnenschwenkende Polizisten in Drochtersen

Annabell Brandt

Annabell Brandt ist die neue Kehdinger Blütenkönigin / Besucheransturm beim 14. Blütenfest / Motorradstaffel begeisterte

ig. Drochtersen. Annabell Brandt ist die neue Kehdinger Blütenkönigen. Die 16-jährige Schülerin wurde am vergangenen Samstag in Dornbusch zur neuen Würdenträgerin gekürt. Die Dornbuscherin hat Erfahrung mit dem Amt. Sie war 2015 schon einmal Königin. Das habe ihr großen Spaß bereitet. „Deshalb habe ich mich noch einmal beworben. Und es hat geklappt."

Das 14. Drochterser Blütenfest sorgte am vergangenen Wochenende für einen Besucheransturm. Chef-Organisator Dirk Ludewig war zufrieden: „Rund 10.000 Besucher. Das ist ein neuer Rekord.“ Dass es dazu kam, ist dem prallen Programm in Dornbusch, Hüll und Drochtersen zu verdanken. Erstmals fand der „Tag des Motorradfahrers“ im Rahmen des Traditionsfestes statt. Glanzpunkt der Veranstaltung war die artistische Show der Polizeistaffel Hamburg, die von den Besuchern begeistert gefeiert wurde. Großes Interesse fanden auch das Fahrsicherheitstraining und die Erste-Hilfe-Maßnahmen. Organisator Thomas Mehnen von der Polizeiinspektion Stade: „Eine runde Sache mit viel Information.“

Los ging es bereits am Samstag in Dornbusch. Kai Schildt hatte mit vielen Vereinshelfern ein attraktives Programm zusammen gestellt. Auch im Hüll herrschte am Sonntag Hochbetrieb. Im Mittelpunkt standen Hubschrauberrundflüge. In Drochtersen wurde an vielen Plätzen gefeiert. Auf dem Penny-Parkplatz herrschte beim Oldtimer-Treffen große Enge. Wilfried Heidhoff, zuständig für das Meeting, freute sich über 200 Oldtimer, Trecker und Motorräder. „Soviel wie noch nie.“

Im Einsatz waren auch die Kehdinger Lions, die Lose für einen guten Zweck verkauften und zum Abschluss des Festes die Hauptgewinner in der Kulturscheune zogen. Ihren Beitrag zum gelungenen Fest lieferten auch die Drochterser Geschäftsleute mit Schnäppchen und Sonderangeboten.