Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

In Balje gibt es dieses Jahr keinen König

Präsident Heinz-Wilhelm Tecklenburg mit der Besten Dame Nicole Mahler (Foto: Foto: oh)
Keine Proklamation im Kehdinger Dorf ig. Balje. Jetzt hat es auch die Baljer Schützen erwischt: Erstmals in der langen Vereinsgeschichte konnte kein König proklamiert werden. "Scheiben wurden genug gekauft", sagt Präsident Heinz-Wilhelm Tecklenburg. "Aber schießen wollte keiner." Er habe mit vielen gesprochen, sich als "Bob, der Baumeister" schon gefühlt. Aber dafür habe der Verein ja mit der Besten Dame Nicole Mahler, Bestmann Frank Wörmke und Jungschützenkönig Jochen Bull würdige Repräsentanten der Schützengesellschaft. Auch wenn der König fehlt, sind die Baljer Grünröcke mit dem Verlauf des Festes zufrieden. Auch, weil eine Neuerung sich bewährte: Am Samstag mit einem Live-Musiker zum Festball aufzuwarten. "Schon kurz nach 20 Uhr wurde kräftig getanzt", so der Präsident.
Die weiteren Würdenträger: Ehrendame Karin Elfers, Jungschützenbester Patrick Pust, König der Könige Johann Sethmann, Königin der Besten Damen Erika Hööck-Franz, König der Jungschützenkönige Sven Möller, Jugendbester Jakob Mahler, Sperrkönig Werner Möller, Jugendkönig Sören Westphalen, Jugendkönigin Maria Hadeler, Prinz Frederick Heinrichs, Prinzessin Frida Feil, Vereinsmeister Frank Wörmke, Vereinsmeisterin Karin Elfers.