Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Keine Langeweile in den Ferien im Land Kehdingen

Freuen sich auf den Fewrienspaß (Foto: ig)

42 Jahre Aktion Ferienspaß in der Gemeinde Drochtersen / Mehr als 60 Angebote

ig. Drochtersen. In der Gemeinde Drochtersen kommt bei den Jungbürgern in den Sommerferien bestimmt keine Langeweile auf. Dafür sorgt die „Aktion Ferienspaß“, die seit 42 Jahren von Dirk Ludewig organisiert wird. In diesem Jahr gibt es mit mehr als 60 Angeboten besonders viele Veranstaltungen. „Fast an jedem Ferientag gibt es eine Aktion“, so der Drochterser. 2.000 Ferienpässe wurden inzwischen verteilt.
Das Besondere an der Traditionsveranstaltung: Fast alle Aktivitäten sind kostenlos. Das sei einmalig im Landkreis Stade, so der Initiator.
Es gibt viele Vereine, Verbände und Institutionen, die von Beginn an mitmachen. Worüber sich Kinder freuen: In den Ferien wird dienstags und samstags im Hallenbad kein Eintritt genommen.
„Die Veranstaltungen sind immer gut besucht“, sagt Gemeinde-Mitarbeiter und Ferienspaß-Mitorganisator Peter Lühwink. Bürgermeister Mike Eckhoff lobt das große Engagement der Vereine und Gruppen. „Was hier geleistet wird, ist großartig. Das ist vorbildliche Jugendarbeit mit vielen ehrenamtlichen Helfern."
Los geht es am Donnerstag, 23. Juni, mit der „Wasserdisco für Kids“ im Drochterser Hallenbad.
Geplant sind weiter Kanufahrt auf der Schwinge, Golf in Neuhaus, Töpfern Bootsfahrten auf der Elbe, Schnuppertennis, Beachsoccer, Fußball-Turniere auf dem Kunstrasenplatz, Kinderbadefest in der Badekuhle Krummendeich, Bobbycar-Rennen, Besuch des Streichelzoos im Dornbuschermoor, Kinderkino, „Wilder Westen“ in Assel, Disco für Kids, Fußball-Sportabzeichen, Kinderbingo, Malwettbewerbe, Boßeln am Moor, Paddelbootrennen, Fahrt in den Heidepark – um nur einige Angebote zu nennen. Während der gesamten Sommerferien führt die Firma EK Kröhnke einen Malwettbewerb unter dem Motto "Horses Dreams" durch. Malvorlagen sind im Geschäft erhältlich.
Der vierte Kindertag am 10. Juli auf der Elbinsel Krautsand mit Strandolympiade wird erstmals mit dem "Arbeitskreis Aktives Heinbockel" und der Juko Oldendorf durchgeführt. „Der Beginn einer Zusammenarbeit“, freut sich Sprecherin „Aktives Heinbockel“ Wioletta Lila.