Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kulturpreis der Volksmusik für Trommler Roland Kruse

Wurde mit dem Kulturpreis der Volksmusik 2013 ausgezeichnet: Roland Kruse (re.) mit Hans-Hinrich Sahling (Vorsitzender der Kreismusikvereinigung Stade) (Foto: oh)
lt. Drochtersen. Seit knapp 30 Jahren ist Roland Kruse (51) Mitglied im Spielmannszug Drochtersen. Für sein großes Engagement in der Jugendarbeit und bei der Nachwuchswerbung wurde der Trommler jetzt von der Kreismusikvereinigung Stade mit dem Kulturpreis der Volksmusik 2013, gesponsert von der Kreissparkasse Stade, ausgezeichnet.
Kruse war mehr als 20 Jahre Getränkewart des Spielmannszuges Drochtersen sowie des Jugendspielmannszuges. 1990 übernahm der Maschinenführer die Ausbildung der Trommler und die Jugendarbeit.
Vor 20 Jahren wurde Kruse, der mit seiner Frau in Drochtersen lebt, zum Vorsitzenden des Jugendspielmannszuges ernannt und übt das Amt bis heute aus. Von 2001 bis 2008 war Kruse außerdem Jugendfachwart der Kreismusikvereinigung.
Weil Kruse inzwischen im Schichtdienst arbeitet, trommelt er nicht mehr regelmäßig mit. "Aber wenn Not am Mann ist, springe ich gerne ein", sagt der Musiker, der sich 2001 auch am Bau des "Herbert-Giese-Hauses" beteiligt hat. Dort hat der Spielmannszug seine Vereinsräume.
Neben dem Spielmannszug beschäftigt Roland Kruse sich am liebsten mit seiner Modelleisenbahn und mit seinem Garten.