Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sein Wunsch ging in Erfüllung

Die neuen Asseler Würdenträger

Wilfried Kahrs ist der neue Asseler Schützenkönig / 1.000 Besucher beim Open-Air-Festival

ig. Assel. Er ist 62 Jahre alt, seit 40 Jahren Vereinsmitglied und arbeitet bei Airbus – und ist jetzt auch noch der oberste Würdenträger im Schützenverein: Wilfried Kahrs ist der neue König der Asseler Schützen. Seine Ehefrau Anke steht ihm als Königin zur Seite. Der Vater von zwei Kindern übte vor drei Jahren das Amt des Adjudanten aus, hatte seither den Wunsch, König zu werden. Sein Adjutant ist Jan Oltmann. Die Würde der Besten Dame sicherte sich Antje Maaß. Die Asselerin ist seit 40 Jahren Vereinsmitglied und erfolgreiche Sportschützin.
"Das Schützenfest sei harmonisch verlaufen, so Präsident Jan Steffens. „Und der Zuspruch riesig. Allein zur Open-Air Party kamen 1.000 Besucher. Und das bei teilweise Regen.“ Das miese Wetter machte den Auftritt der dritten Band „draußen“ unmöglich. Schnell wurde die Technik ins DGH transportiert: Der Auftritt konnte beginnen. Steffens: „Das heißt doch, wir können anpacken.“ Einen proppevollen Saal gab es auch bei der Königstafel, Festball, Kommersabend und bei der Königsproklamation im Gasthof „Zur Post“. Zahlreiche Schützenschwestern und Schützenschwestern wurden für langjährige Mitgliedschaft geehrt, darunter Hans-Jürgen Jütke und Hugo Thom, die dem Verein seit 60 Jahren angehören.
Die Majestäten: König der Könige Heiko Beckermann, König der Jungschützenkönige Heiko Beckermann, Angsthase der Jungschützen Florian Ropers, Schützenliesel Johanna Hilck, Feuerwehrpokal Boris Suhr, Bestmann Stephan Pitzner, Adjutant Tim Heinbockel, Der Beste Mann und die Beste Dame der Jungschützen sind Alexander Kreutzmann und Fenja Helberg, Adjutanten Nico Kappelmann und Lena Cord, Musikkönige Thomas Hilck und Kerstin Niemeyer, Beste der Besten Damen Anke Nagel und bei den Jungschützen Sarah von Holt. Kinderkönigspaar Marius Zwernemann und Millane von Holt, Prinz und Prinzessin Tamme Junge und Lilith Schönfeld.
Hintergrund: Der SV Assel ist der größte Verein im Bereich des Bezirksschützenverbandes Stade. Dem 114 Jahre alten Verein gehören 855 Mitglieder an. Stolz ist der Verein auf den großen Spielmannszug und die 220 Sportschützen, die mit großen Erfolgen aufwarten und mit der Luftpistole in der 2. Bundesliga mitmischen.