Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stationen, Quiz und viel Musik

Auf dem Deich in Richtung Elbinsel Krautsand
 
Der Start erfolgt beim Drochterser Rathaus

Radler- und Skatertag in Kehdingen mit Quiz und Unterhaltungsprogramm – auch Nordic Walker sind eingeladen


ig. Drochtersen. Rauf auf den Deich! Mal richtig durchatmen! Und Seeluft genießen! Die eindrucksvolle Kulisse der Elbe mit großen Containerschiffen und kleinen Segelbooten, das weite grüne Land an der Bundeswasserstraße und die malerische Insel bilden am Sonntag, 1. Juni, den Hintergrund für den von der Volksbank Kehdingen unterstützten 16. Radler- und Skatertag. Das sportive Event, rund 20 Kilometer müssen zurückgelegt werden, findet immer abwechselnd im Alten Land und im Kehdinger Land statt. in diesem Jahr ist die Gemeinde Drochtersen wieder Ausrichter.
Das Feld startet um 10 Uhr am Rathaus Drochtersen. Dann geht es entlang der Elbe in Richtung Krautsand und wieder zurück. Der Schnellste zu sein ist dabei nicht das Ziel. Die Geschwindigkeit bestimme jeder selbst, betonen die Organisatoren Bürgermeister Hans-Wilhelm Bösch und Ratsherr Dirk Ludewig. Jung und Alt können auf dem Weg an sieben Stationen anhalten und dort Angebote wahrnehmen. Erstmalig teilnehmen können auch Nordic Walker. Den "Walkern" wird eine kürzere Strecke angeboten (zehn Kilometer).
Die Haltestellen, an denen Vereine und Institutionen mit Angeboten aufwarten, sind der Kotterbachsee, der Hafen am Ruthenstrom mit den historischen Küstenmotorschiff "Käpt'n Klünder" und "Jan Dirk" und DLRG, das Dorfgemeinschaftshaus und die Kirche Krautsand, der Bauernhof des Künstlers Jonas Kötz, der Appelhoff, die Krautsander Straße und das Rathaus. An den Stationen warten die Organisatoren mit mit besonderen Angeboten auf: Snacks, Kaffee, Kuchen, Waffeln, Grill-Spezialitäten, Getreänken und Obst.
„Zusätzlich bieten wir einen Ratespaß mit regionalbezogenen, originellen Fragen, die an den Stationen beantwortet werden können“, so Ludewig. Es gibt viele Preise zu gewinnen. Der Hauptpreis ist ein Fahrrad im Werte von 600 Euro. Der Drochterser Gewerbeverein und die Asseler Firma Cassau beteiligen sich an der Finanzierung.
Erstmalig gibt es auch einen Geldpreis in Höhe von 100 Euro für die Schulklasse, die mit den meisten Teilnehmern am Start aufwartet. „Wir wollen junge Menschen für das sportliche Vergnügen begeistern“, so die Organisatoren.
Die Strecke sei gut mit Inlinern und Fahrrad zu befahren, sagen die Organisatoren. Sollte dennoch etwas passieren, stehen DRK und Feuerwehr bereit. Der Veranstalter plant mit rund 3.000 Teilnehmern, die sich guter Unterhaltung sicher sein können. Bereichert wird der Tag durch ein kleines und feines Musikprogramm im Zelt am Rathaus mit Flohmarkt auf dem Penny-Parkplatz und dem verkaufsoffenen Sonntag. Auf dem Bauernhof Kötz unterhält der Krautsander Gesangsverein mit Seemannsliedern. Auf der "Käpt'n Klünder" wird zur Kaffeetafel eingeladen. Die Ziehung der Tombola-Preise erfolgt ab 17 Uhr. Für den Flohmarkt ist eine Voranmeldung nicht erforderlich.
Was sich die Chef-Organisatoren für die dritte Kehdinger Auflage wünschen: „Endlich mal gutes Wetter.“