Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unermüdliches Engagement

"Fair geht vor" dankt den Helfern der Drochterser Tafel


ig. Drochtersen. Die „Tafel“ in Drochtersen gibt es nunmehr seit sieben Jahren. Als Dank für das ehrenamtliche Engagement lud Uwe Kowald von der Aktion „fair geht vor“ Helfer und Helferinnen zu einer Weihnachtsfeier in das Gemeindehaus der Drochterser Kirche ein. Kowald betonte, dass eine solche Einrichtung nur mit dem unermüdlichen Einsatz vieler Menschen gelingen könne. Den Dank der Gemeinde sprach Bürgermeister Mike Eckhoff aus. An dem kleinen Fest nahm auch Kai Seefried, Stellvertretender Bürgermeister und Landtagsabgeordneter, teil.

Tafel-Sprecherin Ute Kröncke und ihre rund 20 Helfer freuten sich über die Dankesworte. "Für viele unserer Mitbürger reicht es aufgrund wirtschaftlicher Zwänge nicht mehr dazu, den Essenstisch über den täglichen Mindestbedarf hinaus Notwendige zu decken. Manche können sich selbst das nicht mehr leisten. Deshalb sind wir da," so Kröncke. An dem kleinen Fest nahm auch Kai Seefried, Stellvertetender Bürgermeister und Landtagsabgeordneter, teil.

Hintergrund: Die Drochterser Tafel hilft bedürftigen Menschen im Norden des Landkreises, verteilt Lebensmittel. (mehr: Mittwoch-Ausgabe, www.kreiszeitung-wochenblatt.de).